ber
Alte Hoffnung Erbstolln (Schönborn-Dreiwerden)
Aktuell vom 28.08.2021
Fitness-Anforderung
Besucherfrequenz
Dieses Ziel ist im Lockdown geschlossen oder wird nicht empfohlen.Man kann bis direkt zum Ziel fahren.Vor Ort gibt es kein gastronomisches Angebot.Radfahren am oder bis zum Ausflugsziel ist nicht möglicht oder ungünstig.Hier muss Eintritt entrichtet werden.Für Kinder ab sechs Jahre empfohlen.Nachts kein Zutritt oder zu gefährlich.Kann auch bei schlechtem Wetter besucht werden.Keine Tiere erlaubt.
Mit dem Boot ins Bergwerk einfahren kann man nicht so häufig. Aber hier in Schönborn-Dreiwerden am Alte Hoffnung Erbstolln ist das möglich. Man bekommt Helm, Umhang und ein Geleucht und schon kann es losgehen. Über Fahrten und Leitern steigt man am Ende wieder hinauf ans Tageslicht. Wer mag und noch mehr Interesse hat, kann am 12 Jahren auch eine erweiterte Führung buchen.

Die Hauptbetriebszeit dieser Grube(n) waren das 19. Jahrhundert. Damals wurden Blei, Silber, Kupfer und andere Erze abgebaut. Schon damals betrieb man eine Wasserkunst unter Dampf. Später schaute die Wismut, ob hier noch anderes gefördert werden kann und heute macht ein Verein das Bergwerk für die Öffentlichkeit zugänglich.

Anschrift

Besucherbergwerk Alte Hoffnung Erbstolln
Feldstraße 15
09661 Rossau OT Schönborn-Dreiwerden
Tel.: 03727 - 91845
eMail: ahe@schaubergwerk.de

Weiterführende Links

http://www.schaubergwerk.de/
Karte laden

Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden. Schreibe die erste!


0/30