que
Stülpnerbrunnen (an der Zschopau)
Aktuell vom 27.01.2020
Der Eintritt ist kostenlos.Auch im Winter ist ein Besuch möglich.Auch nachts kann man dieses Ziel besuchen.Dieses Ziel ist barrierefrei.Die Parkmöglichkeiten sind ein Stück entfernt. Man muss ggf eine kleine Wanderung einplanen. Gutes Schuhwerk erforderlich.Vor Ort gibt es kein gastronomisches Angebot.Tiere sind hier erlaubt.Das Ausflugsziel bietet sich als Teil eines Radausflugs an.Dieses Ziel ist auch im Lockdown erreichbar.
Wandert man von Zschopau Richtung Wilischthal immer am Ufer des Flusses entlang, so begegnet man diesem 1929 vom Erzgebirgsverein errichteten Brunnen. Bänke laden zum Verweilen ein.

Karl Stülpner (1762-1841) war ein Wilderer und Wildschütz und in den Wäldern des Erzgebirges zu Hause. Mit der Obrigkeit geriet er so immer wieder aneinander, doch für Bauern und Arme soll er etwas übrig gehabt haben. So wird er noch bis heute als Volksheld verehrt.

Eine bequeme Wanderung zum Brunnen führt vom kleinen Waldparkplatz in westlicher Richtung immer Zschopauabwärts bis zum Brunnen. Dieser Weg ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet.

Anschrift

Keine Anschrift hinterlegt
Bitte klicke unten auf die Karte, um Lage des Ziels anzuzeigen.
Karte laden

Bewertungen

  27.06.2007 - Fleischer
also wenn man sich hier das bild ansieht reicht es eigentlich, muss man nicht hingehen weil mehr sieht man auch nicht wenn man davor steht. enttäuschend!
Durchschnittliche Bewertung: 3