lan
Zitzenfichte
Aktuell vom 26.01.2020
Der Eintritt ist kostenlos.Auch im Winter ist ein Besuch möglich.Nachts kein Zutritt oder zu gefährlich.Dieses Ziel ist nicht barrierefrei.Die Parkmöglichkeiten sind ein Stück entfernt. Man muss ggf eine kleine Wanderung einplanen. Gutes Schuhwerk erforderlich.Vor Ort gibt es kein gastronomisches Angebot.Tiere sind hier erlaubt.Radfahren am oder bis zum Ausflugsziel ist nicht möglicht oder ungünstig.Dieses Ziel ist auch im Lockdown erreichbar.
Begibt man sich auf einen Abstecher von der Grabentour ein kleines Stück in den Wald hinein Richtung des Flusses Bobritzsch, so findet man ein seltenes Fichtenexemplar. Die sogenannte Zitzenfichte ist runde zweihundert Jahre als und stammt wohl einst aus Ungarn. Ihren Namen hat sie von ihren zitzenförmigen Astgabelungen. Steht man direkt vor ihr, ist man von ihrer Mächtigkeit durchaus beeindruckt. Man sollte allerdings festes Schuhwerk mitbringen, denn der Anmarsch erfolgt über einen schmalen Pfad ab des Weges. Diese alte Fichte steht übrigens unter Naturschutz.

Anschrift

Keine Anschrift hinterlegt
Bitte klicke unten auf die Karte, um Lage des Ziels anzuzeigen.
Karte laden

Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden. Schreibe die erste!