str
Naturlehrpfad Schweitzerthal (Markersdorf)
Aktuell vom 12.03.2021
Fitness-Anforderung
Besucherfrequenz
Für Babys / Kinderwagen nicht geeignetes Ausflugsziel.Dieses Ziel ist nicht barrierefrei.Die Parkmöglichkeiten sind ein Stück entfernt. Man muss ggf eine kleine Wanderung einplanen. Gutes Schuhwerk erforderlich.Vor Ort gibt es kein gastronomisches Angebot.Radfahren am oder bis zum Ausflugsziel ist nicht möglicht oder ungünstig.Der Eintritt ist kostenlos.Für Kinder ab sechs Jahre empfohlen.Dieses Ziel ist auch im Lockdown erreichbar.Bei schlechtem Wetter ungeeignet.Tiere sind hier erlaubt.Auch im Winter ist ein Besuch möglich.
Von Markersdorf bis in den Amselgrund führt oberhalb des Flusses Chemnitz am Hang entlang der Naturlehrpfad und informiert mit vielen Hinweistafel über die hier lebenden Tiere und Pflanzen. Gut zu Fuß sollte man sein, denn der Pfad ist schmal und An- oder Abstieg können beschwerlich sein. Bei Nässe ist es auch gelegentlich etwas rutschig. Dafür wird man aber mit tollen Aussichten und Felsformationen belohnt. Am Hockstein überlegt man unwillkürlich, ob der große Brocken fest genug liegt und am Schreckenstein kann man bis Burgstädt blicken. Wer es zwischendrin etwas abenteuerlich mag, kriecht durch die Bärenhöhle. Auf dem Rückweg kann man im Schweitzerthal noch die Strudeltöpfe oder Riesensteine anschauen.

Anschrift

Keine Anschrift hinterlegt
Bitte klicke unten auf die Karte, um Lage des Ziels anzuzeigen.
Karte laden

Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden. Schreibe die erste!