Wege und Pfade
Glasmachersteig Osterzgebirge (Sklářská stezka)
Aktuell vom 01.05.2022
Fitness-Anforderung
Besucherfrequenz
Für Babys / Kinderwagen nicht geeignetes Ausflugsziel.Dieses Ziel ist nicht barrierefrei.Die Parkmöglichkeiten sind ein Stück entfernt. Man muss ggf eine kleine Wanderung einplanen. Gutes Schuhwerk erforderlich.Vor Ort gibt es ein gastronomisches Angebot.Das Ausflugsziel bietet sich als Teil eines Radausflugs an.Der Eintritt ist kostenlos.Für Kinder ab sechs Jahre empfohlen.Für Kinder bis sechs Jahre nicht geeignet.Nachts kein Zutritt oder zu gefährlich.Bei schlechtem Wetter ungeeignet.Tiere sind hier erlaubt.Auch im Winter ist ein Besuch möglich.
Von Moldava im Osterzegbirge bis zum Glashüttenmuseum in Neuhausen führt der Glasmachersteig Osterzgebirge als grenzüberschreitender Wanderweg. Schon im 13. Jahrhundert gab es im Erzgebirge Waldglashütten, welche die dichten Bäume rodeten und Glas herstellten. War kein Wald mehr vorhanden, wurde damals weitergezogen. Erst im 16. Jahrhundert wurden die Glasmacher sesshaft. Am Rande des Wanderweges sind an den alten Standorten und interessanten Punkten Tafeln angebracht, die über das Leben, das Handwerk oder die Geschichte erzählen. Insgesamt kann auf 54 Kilometern gewandert werden, man folge immer dem gelben Schild mit dem grünen Krautstrunk. Einen Flyer mit Karte findet man unter untenstehendem Link

Öffnungszeiten

frei zugänglich - Ausweisdokument nicht vergessen, da grenzüberschreitend

Anschrift

Keine Anschrift hinterlegt
Bitte klicke unten auf die Karte, um Lage des Ziels anzuzeigen.
Karte laden

Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden. Schreibe die erste!


0/30