Um dieses Projekt zu finanzieren, wird hier normalerweise Werbung eingeblendet. Das hilft uns, Servergebühren und andere Aufwendungen zu stemmen, denn diese Seite dient keinem gewerblichen Zweck und entsteht in unserer Freizeit. Du hast diese Werbung deaktiviert. Gern kannst du das über die Einstellungen ändern und wieder aktivieren.
Skilifte
Skihang Arnsfeld
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 08.10.2022 / Zugriffe: 144
8 km vom aktuellen Standort
Auch Arnsfeld im Erzgebirge hat einen kleinen Skihang zu bieten. Liegt im Winter genug der weißen Pracht, so öffnet der örtliche Skiverein den Schlepplift am Naturfreundehaus Rauschenbachmühle. Auf einer Länge von rund 400 Metern kann man hier den Hang hinab fahren. Eine Beleuchtungsanlage ermöglich.. » weiterlesen
aktuell vom 24.08.2022 / Zugriffe: 14052
56 km vom aktuellen Standort
Bungee-Trampolin, Spielplatz, Minikart, Nautic-Jet, Butterfly - all das wartet auf die kleinen und größeren Besucher am Abenteuerspielplatz in Altenberg. Außerdem können sich die Kleinsten mit einem Minibagger die Zeit vertreiben.

Ganz in der Nähe befindet sich außerdem die Sommerrodelb.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Adlerfelsen
Eibenstock / Westerzgebirge
aktuell vom 06.09.2022 / Zugriffe: 20883
32 km vom aktuellen Standort
Adlerfelsen
Der Adlerfelsen ist eine Felsgruppe, welche 778 Meter hoch ist. Sie befindet sich südlich von Eibenstock. Früher gab es hier einen hölzernen Aussichtsturm, selbiger wurde aber wegen Baufälligkeit abgerissen und nicht wieder aufgebaut... » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Adlerstein
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 5388
16 km vom aktuellen Standort
[a]https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Petr_Kin%C5%A1t[/a][n]Petr Kinšt[/n], [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Egerberk_-_pohled_z_Mravenčáku.jpg[/a][n]Egerberk - pohled z Mravenčáku[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/legalcode[/a][n]CC BY-SA 4.0[/n]
Im dichten Wald, da wo die B101 einen Knick macht kurz vor dem Kalkwerk, dort gibt es eine schroffe Felsgruppe - der Adlerstein. Sogar ein kleiner Aussichtspunkt ist eingerichtet, nur leider sind die Fichten schon so hoch gewachsen, dass der Ausblick eher ins Grüne geht. Schön ist es hier oben allem.. » weiterlesen
Bergwerke
Adolphstollen
Osterzgebirge
aktuell vom 14.01.2023 / Zugriffe: 147
52 km vom aktuellen Standort
Vom Adolphstolle im Zellwald sieht man auf einer Wanderung noch das alte Mundloch, was durch eine neue Tür verschlossen ist. Hier tritt eisenoxydhaltiges Wasser aus dem Berg aus und färbt den Bach ocker. Der Stollen dient der Entwässerung des Freiberger Bergbaureviers... » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Affenstein
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 45778
14 km vom aktuellen Standort
Höhleneingang im Winter
Über dem Fluss Zschopau findet man bei Wilischthal mitten im Wald gelegen den Affenstein. Von dem Felsvorsprung bietet sich ein weiter Blick ins Zschopautal bis hin zur Stadt Zschopau selbst. Bequeme Wanderpfade - siehe Bild rechts oben - führen hinauf zur Höhe. Bequeme Bänke laden zum Picknick und .. » weiterlesen
Rodelbahnen
Alpine-Coaster-Bahn Gelenau
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 11.09.2022 / Zugriffe: 20050
12 km vom aktuellen Standort
Die Fahrt beginnt, indem man sich mit einem Schlepplift einhundertziebzig Meter hinauf ziehen lässt, um dann auf Schienen 580 Meter wieder in Tal zu rasen. Dabei sollen Geschwindigkeiten bis 40 km/h erreicht werden. Ein Jump sorgt für zusätzliche Abwechslung. Im Sommer lädt das nahe gelegene Freibad.. » weiterlesen
Landschaften
Altar, Kanzel und Erashöhe
Pausldorfer Heide / Osterzgebirge
aktuell vom 27.10.2020 / Zugriffe: 1399
57 km vom aktuellen Standort
Grundriss der Burg Kriebstein
Altar und Kanzel sind zwei Kletterfelsen in der Pausldorfer Heide. Sie bestehen aus Sandstein und sind rund zehn Meter hoch. Ganz in der Nähe auf einer Art Hochplateau befand sich früher eine Schutzhütte. Der Ort wird Erashöhe genannt nach dem Höckendorfer Forstmann Rudolf Carl Eras. Wandert man von.. » weiterlesen
Bergwerke
Alte Hoffnung Erbstolln
Schönborn-Dreiwerden / Sachsen
aktuell vom 06.11.2022 / Zugriffe: 1966
39 km vom aktuellen Standort
Mit dem Boot ins Bergwerk einfahren kann man nicht so häufig. Aber hier in Schönborn-Dreiwerden am Alte Hoffnung Erbstolln ist das möglich. Man bekommt Helm, Umhang und ein Geleucht und schon kann es losgehen. Über Fahrten und Leitern steigt man am Ende wieder hinauf ans Tageslicht. Wer mag und noch.. » weiterlesen
aktuell vom 01.12.2021 / Zugriffe: 727
20 km vom aktuellen Standort
Historische Gebäude
Alter Kalkofen Neunzehnhain
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 06.09.2022 / Zugriffe: 15713
18 km vom aktuellen Standort
Felsen an der Klippe
Vor dem Bau der Talsperre Neunzehnhain I stand im Tal des Lautenbaches ein Kalkwerk. Es war eines von drei Kalkwerken in der Gegend und wurde nach 1911 abgerissen. Übrig geblieben ist nur die Ruine eines alten Kalkofens im Gebüsch am unteren Ende der Talsperre und das Gebäude des ehemaligen Pferdest.. » weiterlesen
Bergwerke
Andreas-Gegentrum-Stollen
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 41949
12 km vom aktuellen Standort
Im Preßnitztal zwischen Steinbach und Schmalzgrube an einem Haltepunkt der Preßnitztalbahn befindet sich das Besucherbergwerk. Die erste Erwähnung des Stollens gab es 1576 und um 1700 fand man erstes Erz in der Grube St. Andreas am gegenüberliegenden Hang des heutigen Andreas Gegentrum Stollens. Dah.. » weiterlesen
Rastplätze und Grillplätze
Anton-Günther-Platz
Pilzhübel / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 4635
15 km vom aktuellen Standort
Eine wunderschöne Aussicht über das Erzgebirge in Richtung Pöhlberg und Fichtelberg ist vom fast 600 Meter hohen Pilzhübel bei Krumhermersdorf möglich. Der örtliche Schnitzverein hat hier einen kleinen Rastplatz mit Bänken und Tischen gestaltet, der im Schatten von ein paar Lärchen im Sommer ein sch.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Auenblick
Zschopau / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 4494
17 km vom aktuellen Standort
Mauerreste versteckt im Wald
Zwischen Waldkirchen und Zschopau windet sich der Fluss entlang von schmalen Tälern an Felsen vorbei. Auf einen gelangt man, wenn man von Waldkirchen an der alten Kupferwaage immer etwas oben am Hang entlang läuft. Dann liegt der "Auenblick" vor einem. Der Name kommt hierbei von der Ansicht des Zsch.. » weiterlesen
Aussichtstürme
Auersberg
mit Auersbergturm / Westerzgebirge
aktuell vom 09.09.2022 / Zugriffe: 17296
30 km vom aktuellen Standort
Abstieg in den Schlossgarten
Als zweithöchster Berg im sächsichen Erzgebirge mit 1019 Metern bietet sich vom Auersberg ein weiter Blick in die Umgebung. Mit seinen umliegenden Wäldern bot das Gebiet schon Prinzen und Königen ein beliebtes Jagdrevier. So errichtete man bereits im 17. Jahrhundert ein Holzgestell auf dem Gipfel - .. » weiterlesen
Bergwerke
Aurora Erbstolln
Osterzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 8853
53 km vom aktuellen Standort
Innenhof des Schlosses
An der Straße zwischen Dorfhain und Klingenberg steht ein Hunt mit Hinweis, dass es hier in der Nähe alten Bergbau zu bestaunen gibt. Nun hat man die Wahl, mit dem Auto bis fast nach unten zu fahren und sich auf die schmale und steile Straße zu wagen, oder man nimmt die restlichen Schritte zu Fuß. R.. » weiterlesen
Berge
Ausblick Alte Schanze
Holzhau / Osterzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 5547
43 km vom aktuellen Standort
Der Felsen
Eine Wanderung mit traumhaftem Ausblick führt über den alten Schanzenweg und den neuen Weg am südlichen Hang direkt von der Ortsmitte von Holzhau hinauf zu einer Bank und dicken alten Fichten. Hier scheint schon im Frühling die Sonne warm, während am anderen Hang noch Betrieb am Skihang herrscht. Im.. » weiterlesen
aktuell vom 21.09.2022 / Zugriffe: 1839
58 km vom aktuellen Standort
Zwischen Tharandt und Hartha gibt es einen kleinen Aussichtsfelsen und weit der Straße im Talmühlengrund. Parken kann man direkt unterhalb und das kleine Stück nach oben steigen... » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Aussicht auf die Zschopauschleife
Rundwanderweg um die Burg / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 23.12.2021 / Zugriffe: 1196
12 km vom aktuellen Standort
Kleine Ausblicke und Tafeln über die Geschichte der Gegend begleiten den Rundwanderweg um die Burg Scharfenstein. Vom Burggarten aus geht es durch ein kleines Tür direkt in den dichten Wald an den steilen Hängen über der Zschopau. Gleich zu unseren Füßen fließt der Fluss in einer großen Schleife ein.. » weiterlesen
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 1272
39 km vom aktuellen Standort
Talsperre Sosa mit dem Auersberg im Hintergrund
Nahe Schönborn-Dreiwerden windet sich die Zschopau in großen Bögen flussabwärts nach Norden. Einen tollen Ausblick auf die Schleife hat man von diesem Fleckchen hier. Nahe gelegen ist übrigens auch das Bergwerk. .. » weiterlesen
aktuell vom 06.03.2021 / Zugriffe: 1355
49 km vom aktuellen Standort
Blick über den Galgenteich
Markant ist der Rochlitzer Berg schon von weitem als Erhebung zu sehen. Hier wurden schon seit dem 10. Jahrhundert in unterschiedlichen Steinbrüchen der Rochlitzer Porphyrtuff abgebaut. Aus dem rötlichen, manchmal auch etwas gelblichen Gestein wurden zum Beispiel früher Mühlsteine hergestellt. Belie.. » weiterlesen
Aussichtstürme
Aussichtsturm auf dem Scheibenberg
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 11.09.2022 / Zugriffe: 32833
9 km vom aktuellen Standort
Rundgang um die Stadtmauer
Auf dem Scheibenberg kann man die Rund- und Weitsicht von einem vollverglastem Aussichtsturm genießen. Dieser wurde 1994 errichtet und ist ohne Wetterfahne 29,20 Meter hoch. An dieser Stelle befand sich vorher bereits ein anderer Turm: der Königin-Carola Turm. Er wurde 1891 eingeweiht und stand bis .. » weiterlesen
Aussichtstürme
Aussichtsturm Glück Auf
Eibenstock / Westerzgebirge
aktuell vom 01.12.2021 / Zugriffe: 582
31 km vom aktuellen Standort
Auf dem Berg "Bühl" bei Eibenstock im Erzgebirge steht seit 2008 der Turm "Glück Auf". Nach 168 Stufen hat man die Aussichtsplattform auf rund achtundzwanzig Metern erreicht, der ganze Turm ist noch sechs Meter höher. Von hier aus bietet sich ein weiter Blick über die Landschaft... » weiterlesen
Aussichtstürme
Aussichtsturm Glückauf
Glückaufturm / Erzgebirgsvorland
aktuell vom 10.09.2022 / Zugriffe: 22702
25 km vom aktuellen Standort
Treppenaufgang
Auf einer Abraumhalde des Deutschlandschachtes steht der mit seinen 36 Metern Höhe weithin sichtbare Glückaufturm im erzgebirgischen Oelsnitz. Er wurde im Oktober 2000 eingeweiht und zieht seither Besucher aus nah und fern an, welche die wunderbare Aussicht von der Plattform auf 25 Metern über dem E.. » weiterlesen
Aussichtstürme
Aussichtsturm in Gelenau
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.05.2022 / Zugriffe: 32381
12 km vom aktuellen Standort
Die Binge
Der Turm aus Stahl ist 27,5 Meter hoch und lässt sich über 136 Stufen erklimmen. Er befindet sich direkt neben dem "Sportareal Erzgebirgsblick" am Waldrand und bietet einen weiten Ausblick über die Höhen des Erzgebirges bis zu den Bergen an der tschechischen Grenze oder bis hin zum Schloss Augustu.. » weiterlesen
Aussichtstürme
Aussichtsturm in Katharinaberg
Rozhledna na Hoře Svaté Kateřiny / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 22135
32 km vom aktuellen Standort
Talsperre im Winter
Schon von der deutschen Seite aus zu sehen ist der Aussichtsturm auf der böhmischen Seite des Erzgebirges bei Deutschkatharinenberg und Deutschneudorf. Von dem 16 Meter hohen Turm hat man einen schönen Blick über die Landschaft und die Ortschaften. Erstmals geöffnet hatte der Turm 1902. Im Jahre 200.. » weiterlesen
Museen und Ausstellungen
Ausstellungen Böttcherfabrik
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 06.11.2022 / Zugriffe: 810
15 km vom aktuellen Standort
ehemaliges Wasserhebehaus an der Mulde
In der ehemaligen Holzwarenfabrik aus dem Jahre 1904 kann man Ausstellungen, alte Maschinen, Landgeräte und Kunst besichtigen. Die Familie Böttcher und ihre Nachfolger produzierten bis zum Ende der DDR hier verschiedene Spielzeuge und Alltagsgegenstände aus Holz. Einige davon kann man in einer Ausst.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Backofenfelsen Freital
Osterzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 1991
61 km vom aktuellen Standort
Sandro Schmalfuß, [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Das_ehemalige_Karl-Marx-Forum_in_Chemnitz_2015.jpg[/a][n]Das ehemalige Karl-Marx-Forum in Chemnitz 2015[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/legalcode[/a][n]CC BY-SA 4.0[/n]
Einen wunderschönen Ausblick nach Freital und Tharandt hat man vom Backofenfelsen. Als Zustieg kann man einen schmalen Bergpfad (Brüderweg) ab Bahnhof Tharandt wählen oder einen breiteren Weg direkt aus dem Tal nach oben angehen. Angekommen bieten Bänke einen Ruhepunkt und man kann die Besonderheite.. » weiterlesen
aktuell vom 09.09.2022 / Zugriffe: 17780
71 km vom aktuellen Standort
Im Gottleubatal bei Bad Gottleuba liegt umgeben von Wald die Max-Bähr-Mühle. Urkundlich erwähnt wurde sie das erste Mal 1388. Bis 1486 gehörte sie zum Hammergut Haselberg. Von Vorfahren der jetzigen Eigentümer wurde sie 1867 erworben, damals betrieb man sie unter dem Namen Hänselmühle. Zu DDR-Zeiten.. » weiterlesen
Höhlen
Bärenhöhle
Sachsen
aktuell vom 12.03.2021 / Zugriffe: 1093
38 km vom aktuellen Standort
Blick über den Gondelteich
Unweit des Hocksteins gibt es zwischen großen Gesteinsbrocken einen Durchgang. Ein Schild weist hier die Bärenhöhle aus. Ob die hier jemals gehaust haben, weiß keiner genau. Auch der Taurasteinmann soll hier einst seine Behausung gehabt haben. Die Bewohner der Gegend haben viele Legenden zu diesem O.. » weiterlesen
Bergwerke
Bartholomäus Schacht
Osterzgebirge
aktuell vom 09.09.2022 / Zugriffe: 15915
36 km vom aktuellen Standort
Direkt an der B101 in einer Kurve nahe Ortsausgang auf der Fahrt Richtung Annaberg liegt die Schauanlage Bartholomäus Schacht in Brand-Erbisdorf.

Erstmals erwähnt wird die Anlage 1529. Hier wurde Silber gefördert - es soll sich dabei sogar um eine der bedeutendsten Gruben im Brander Revier ge.. » weiterlesen
Seen und Teiche
Basaltsee bei Ansprung
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 31407
18 km vom aktuellen Standort
... liegt auf dem Rabenberg und ist bequem von der Verbindungsstraße zwischen Rübenau und Ansprung aus zu erwandern. Entstanden ist er aus einem ehemaligen Steinbruch. Ein kleiner Hohlweg führt zu dem See, welcher kreisrund wie von einem Wall mit Felsen umgeben ist. .. » weiterlesen
aktuell vom 11.09.2021 / Zugriffe: 932
56 km vom aktuellen Standort
 [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Lysippos[/a][n]Lysippos[/n], [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Dippoldiswalder_heide,_wolfssäule.jpg[/a][n]Dippoldiswalder heide, wolfssäule[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode[/a][n]CC BY-SA 3.0[/n]
Vor zehn Millionen Jahren hätte man an dieser Stelle inmitten von glühender Lava gestanden. Gut, dass es heutzutage kühler an den Füßen ist und man in Ruhe die tollen Basaltsäulen bestaunen kann, die der alte Vulkan damals hier hinterlassen hat. Entstanden sind sie durch die langsame Abkühlung des G.. » weiterlesen
Landschaften
Basaltsteinbruch Ryžovna
Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 19.07.2020 / Zugriffe: 1612
26 km vom aktuellen Standort
Kirche in Zschopau mit Treppe zur Johannisstraße
Zwischen Hřebečná (Hengstererben) und Ryžovna (Seifen) auf etwas mehr als 1000 Metern Höhe gibt es ein Naturreservat. Hier wachsen viele seltene und geschützte Pflanzen und auch die Vogel- und Insektenwelt ist vielfältig. Finden kann man unter anderem die Echte Arnika, das Behaarte Schaumkraut, die .. » weiterlesen
aktuell vom 11.09.2022 / Zugriffe: 6664
54 km vom aktuellen Standort
Einen wunderbaren Blick auf das Schloss Nossen und die Mulde und die umliegende Landschaft bietet sich von den Felsen der Nossener Bastei. Parken kann man entweder am Sportplatz oder am Fuße des Schlosses an der Straße Richtung Deutschenbora. Dann noch ein kleiner Fußweg von gemütlichen zwanzig Minu.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Bellmanns Los
Osterzgebirge
aktuell vom 09.10.2020 / Zugriffe: 2059
57 km vom aktuellen Standort
Burg Kriebstein
Bellmanns Los ist ein rund einhundert Meter über dem Weißeritztal gelegener Aussichtspunkt mit Geschichte. Hier warfen bis ca 1875 Flößer die Holzstämme hinab zum Wasser, um sie dort mit dem angestauten Nass in Richtung Dresden zu bewegen. Sie wurden die Hölzer quasi "los" - daher der Name. Den alte.. » weiterlesen
Berge
Berg Borschen
Bořeň / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 04.09.2022 / Zugriffe: 30103
55 km vom aktuellen Standort
Hoch über dem Fluss Bílina nahe der gleichnamigen Stadt erhebt sich der 539 Meter hohe Berg Bořeň - zum Vergleich, der Fluss fließt auf ca. 250 Meter über dem Meeresspiegel. Wegen seiner Form wird er auch als Biliner Löwe bezeichnet. Das mächtige Felsmassiv besteht aus Vulkangestein - genauer gesagt.. » weiterlesen
aktuell vom 14.09.2022 / Zugriffe: 4604
39 km vom aktuellen Standort
Wandert man rund um Schönborn-Dreiwerden an der Zschopau entlang, so fallen viele Stollen und Mundlöcher auf. Beispielsweise kann man bei Zschöppichen hinab zum Fluss steigen oder man versucht es auf der anderen Seite. Gut zu Fuß sollte man allerdings sein, denn hier ist steiles Gelände... » weiterlesen
Bergwerke
Bergbau im Mortelgrund
Osterzgebirge
aktuell vom 21.07.2020 / Zugriffe: 1373
33 km vom aktuellen Standort
[a]https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:ch_ivk[/a][n]de:Benutzer:ch ivk[/n], [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Loewenkopffelsen_-_Burg_Nidberg_2.jpg[/a][n]Loewenkopffelsen - Burg Nidberg 2[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/legalcode[/a][n]CC BY 3.0[/n]
Wege und Pfade
Bergmännleinpfad
Osterzgebirge
aktuell vom 21.07.2020 / Zugriffe: 1280
33 km vom aktuellen Standort
Bergwerke
Bergwerksstollen Wille Gottes
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 06.11.2022 / Zugriffe: 1571
16 km vom aktuellen Standort
René Röder, [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Stuhlabrik_002.JPG[/a][n]Stuhlabrik 002[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode[/a][n]CC BY-SA 3.0[/n]
Im Waldgebiet um Thalheim wurde nach ersten Erwähnungen bereits im 16. Jahrhundert Bergbau betrieben. In der Grube "Wille Gottes" förderte man seit 1799 Arsenkies. Dieser enthielt Arsen, Eisen und Schwefel und war von besonderer Güte. Weiter verarbeitet wurde er im Arsenikwerk zu Geyer, die sogenann.. » weiterlesen
Bergwerke
Besucherbergwerk Krupka
Prohlídková štola Starý Martin / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 06.09.2022 / Zugriffe: 17687
61 km vom aktuellen Standort
Oberhalb der Bergstadt Krupka am Erzgebirgshang liegt der Alte Martinsstollen. Dieser wurde erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts aufgefahren und erschließt den nordwestlichen Teil des Lukáš/Luxer-Ganges (Dies ist mit zwei Kilometern Länge der längste zinnerzführende Erzgang Tschechiens)weiterlesen
aktuell vom 24.08.2022 / Zugriffe: 21471
22 km vom aktuellen Standort
Weg zur Zschopau
In der bereits 1558 erwähnten Fundgrube wurde vorrangig Eisenerz abgebaut. Die Länge des Schachtes beträgt rund 700 Meter.
Die Führung mit Informationen zu erzgebirgischen Bergbautraditionen dauert ca. eine Stunde und ist auch für ältere Besucher geeignet. Schutzkleidung wird gestellt, aber fes.. » weiterlesen
aktuell vom 04.09.2022 / Zugriffe: 23519
56 km vom aktuellen Standort
Postkarte: Kasettendecke und Orgel, vor 1980, Schmidt - Olbern
Ende des 17. Jahrhunderts entstand dieser Stollen. Zuerst förderte man Zinnerz zu Tage, später dann auch Wolframerze und seit 1890 auch Lithiumglimmer - auch genannt Zinnwaldit - und das bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges. Ein Besucherbergwerk - die Befahrung erfolgt über den Tiefen-Bünau-Stollen .. » weiterlesen
aktuell vom 16.11.2022 / Zugriffe: 131
36 km vom aktuellen Standort
Besucherbergwerk Wismut-Stolln
aktuell vom 04.09.2022 / Zugriffe: 22728
17 km vom aktuellen Standort
Zeugnis des jüngeren Bergbaus im Erzgebirge liefern die Zinnkammern in Pöhla. Nach dem Zweiten Weltkrieg suchte man in dieser Gegend nach Uranpechblende und stieß dabei auf Vorkommen von Zinn, welches man Ende der 1970er Jahre abbaute. Schon 1967 trieb die SAG Wismut einen Schacht Richtung Fichtelbe.. » weiterlesen
Bergwerke
Binge in Geyer
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 56602
5 km vom aktuellen Standort
Ententeich hinter dem Schloss Schlettau
ist ein ehemaliges Bergwerk am Geyersberg. Bereits um 1361 wurde hier Erz gefördert - hauptsächlich Zinn, aber auch Silber, Kupfer und anderes. Seit den Anfängen des Bergbaus in dieser Gegend waren circa einhundert Gruben in Betrieb. Da das Gestein sehr hart war, wurde vor allem durch Feuersetzen ab.. » weiterlesen
Aussichtstürme
Bismarckturm Wiesenbad
Mays Turm / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 02.01.2022 / Zugriffe: 29058
3 km vom aktuellen Standort
Blick auf den Fichtelberg vom Keilberg aus
Am Hang über der Ortschaft Thermalbad Wiesenbad liegt inmitten von Wald der 15 Meter hohe Aussichtsturm. Emil Schiefer war Baumeister und Architekt. Eingeweiht wurde er 1899 anlässlich des ersten Todestages des Reichkanzlers. In den 50er Jahren konnte er wegen seines baufälligen Zustandes nicht mehr.. » weiterlesen
Felsen
Biwakwand
Klettern / Osterzgebirge
aktuell vom 26.05.2022 / Zugriffe: 8120
49 km vom aktuellen Standort
Wandert man am Bobritzschufer bei Krummenhennersdorf flussaufwärts, gelangt man an eine Felsgruppe - die Biwakwand. Dieser idyllische Ort eignet sich wunderbar zum Picknicken und die Seele baumeln lassen. Einst gab es hier Bohrhaken und Ringe, um das Klettern am Felsen zu ermöglichen. Allerdings wur.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Blutwurstfelsen
Blauer Pilz / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 02.01.2022 / Zugriffe: 1912
4 km vom aktuellen Standort
Ein kleiner Rastplatz auf einem Felsen nahe des alten Mühlgrabens trägt den Namen "Blauer Pilz". Weil das Gestein zu seinen Füßen durch Mangan- und Eisenverbindungen die Farbe und das Aussehen von Blutwurst aufweist, hat er wohl den Namen "Blutwurstfelsen" erhalten. Vor allem wenn man das Gestein sc.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Bodemerkanzel
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 24730
16 km vom aktuellen Standort
Alte Technik im Wasserwerk
Ein kurzer Wanderweg führt zur Bodemerkanzel, von welcher man einen wundervollen Blick auf die Zschopau, auf Teiler der gleichnamigen Stadt und die große Talbrücke hat. Ebenso beeindruckend ist die Wanderung dahin, bei welcher man ganz dicht unter dem Viadukt entlangspaziert. .. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Brautbett
Osterzgebirge
aktuell vom 01.10.2022 / Zugriffe: 1678
59 km vom aktuellen Standort
Naturkundemuseum
Das sogenannte "Brautbett" ist ein Felsen über dem Rabenauer Grund bei Freital. Der Sage nach soll hier der Ritter Jeschke von Dohna mit einem entführten Edelfräulein heimlich eine Hochzeit gefeiert haben. Der Wanderer, der heutzutage hier entlang kommt, kann von den Klippen ins Tal blicken. .. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Brückenklippe
Wolkensteiner Schweiz / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 35617
8 km vom aktuellen Standort
Blick auf die Ruine über den Fluss Pockau
Hoch über dem Ufer der Zschopau - etwa 70 Meter - befindet sich auf Gneis-Felsen die Brückenklippe. Ihren Namen erhielt sie, weil man von diesem Felsvorsprung auf zwei Brücken hinabsehen kann: die Eisenbahnbrücke der Erzgebirgsbahn von Chemnitz nach Bärenstein und eine alte Steinbogenbrücke über die.. » weiterlesen
Wege und Pfade
Brüderweg
Osterzgebirge
aktuell vom 09.06.2020 / Zugriffe: 1570
60 km vom aktuellen Standort
Innenhof
Ein schöner Höhenweg in den Weißeritztalhängen zwischen Tharandt und Freital ist der Brüderweg. Er führt durch dichte Buchenwälder immer am Hand auf der linken Talseite entlang und bietet tolle Ausblicke auf die Städte. Erst noch angenehm breit, wird er dann ein wenig schmaler und hat mehr Gebirgspf.. » weiterlesen
Flüsse und Bäche
Brunnersdorfer Bach
Prunéřovský potok / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 26.05.2022 / Zugriffe: 15771
25 km vom aktuellen Standort
Der Prunéřovský potok (Brunnersdorfer Bach) fließt von den südlichen Erzgebirgshängen hinab zur Eger durch ein enges Tal mit hohen Felsen zu beiden Seiten. Er entspringt im Moor zwischen Hora Svatého Šebestiána (Sebastiansberg) und Výsluní (Sonneberg). Von Celná kann man entlang des Wassers vorbei a.. » weiterlesen
Ruinen
Burg Altseeberg
Hrad Starý Žeberk / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 14.09.2022 / Zugriffe: 2577
35 km vom aktuellen Standort
Auf einer Höhe von rund 700 Metern am Berg Jezeří am Südhang des Erzgebirges findet man die Reste der alten Burg Seeberg. Erstmals Erwähnung fand die Anlage 1277 als Besitz des Albrecht von Seeberg. Vermutlich erfolgte ihre Gründung aber schon eher als Anlage zum Schutz von Handelswegen. Bereits im .. » weiterlesen
Ruinen
Burg bei Albrechtice
Hrad u Albrechtic / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 04.09.2022 / Zugriffe: 20436
37 km vom aktuellen Standort
Östlich des Schlosses Eisenberg - am Südhang des Berges Černický vrch - befinden sich auf einem vorspringenden Punkt in der Nähe des einstigen Dorfes Albrechtic hoch über dem Bach Černický potok (Flößbach) die Reste der Festung Alberk. Deren genaue Bezeichnung und Historie ist jedoch nicht geklärt... » weiterlesen
Ruinen
Burg Gleichenstein
Osterzgebirge
aktuell vom 10.09.2022 / Zugriffe: 15293
39 km vom aktuellen Standort
Eigentlich ist der Gleichenstein ein knapp vierhundert Meter hoher Berg nahe der Ortschaft Bräunsdorf. Oben sieht man etwas Wald stehen und nichts deutet erst einmal auf eine Burg hin. Doch Grabungen in den siebziger Jahren legten hier einen neun Meter bereiten und vier Meter tiefen Graben frei mit .. » weiterlesen
Ruinen
Burg Neustein
Hrad Najstejn / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 11.09.2022 / Zugriffe: 7401
31 km vom aktuellen Standort
Viel ist nicht mehr übrig von der alten Festung Neustein (Nejstejn) am südlichen Erzgebirgshang oberhalb der Ortschaft Jirkov östlich von Chomutov. Lediglich ein paar Steinhaufen und die Andeutung von Mauerresten zeugen von der ehemaligen Burg aus dem 12. Jahrhundert. Viele Details aus ihrer Geschi.. » weiterlesen
Ruinen
Burg Pürstein
Hrad Perštejn / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 14.09.2022 / Zugriffe: 1797
26 km vom aktuellen Standort
Kirche St. Wenzel
Die Burg Pürstein trägt im Volksmund viele Namen: Borschenstein, Birsenstein, Pirsinstein oder Piršenštejn. Die alten Mauerreste - und davon sind noch einige erhalten - befinden sich am Südhang des Erzegbirges unweit von Klášterec nad Ohří. Gegründet wurde die Festung vermutlich von den Herren von S.. » weiterlesen
Burgen
Burg Rabenstein
Erzgebirgsvorland
aktuell vom 04.09.2022 / Zugriffe: 54914
28 km vom aktuellen Standort
Die Burg Rabenstein bei Chemnitz ist von der Stadtmitte schnell zu erreichen und somit an sonnigen Tagen auch stark besucht.

Die Geschichte der kleinen Festung reichen bis zur Zeit der Besiedlung des Erzgebirges zurück. Damals besaßen kaiserliche Dienstleute die Burg. Den Besitzer wechsel.. » weiterlesen
Ruinen
Burg Tharandt
Osterzgebirge
aktuell vom 24.08.2022 / Zugriffe: 1853
59 km vom aktuellen Standort
Der Rundturm auf der Unterburg
Hoch über der Stadt Tharandt thront schon von weitem sichtbar eine Ruine der alten Burganlage. Erstmals urkundlich 1190 erwähnt, steht sie auf einem Spornberg zwischen Schloitzbach und der Wilden Weißeritz. Im 14. Jahrhundert galt sie als eine der stärksten Burgen der Region... » weiterlesen
aktuell vom 14.09.2022 / Zugriffe: 1319
126 km vom aktuellen Standort
links: Park - rechts: Pavillon
Etwas mehr als 500 Meter hoch ist der Berg Oybin im Zittauer Gebirge. Oben drauf gelegen sind die Ruinen der gleichnamigen Burganlage und ein ehemaliges Kloster. Beides kann heute besichtigt werden. Bereits im 11. und 12. Jahrhundert v. Chr. lassen sich hier Spuren einer Besiedlung nachweisen. Erste.. » weiterlesen
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 20660
40 km vom aktuellen Standort
König-Friedrich-August-Turm © by  Peter Emrich, Löbau, [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Loebau_Koenig_Friedrich_August_Turm.jpg[/a][n]Loebau Koenig Friedrich August Turm[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/legalcode[/a][n]CC BY 3.0[/n]
Neben der Talsperre Lichtenberg liegt der Burgberg - die höchste Erhebung der Ortschaft Lichtenberg mit 617 Metern. Vom Gipfel bietet sich ein weiter Blick über die Umgebung. .. » weiterlesen
Ruinen
Burgruine Egerberg
Egerberk / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 24475
30 km vom aktuellen Standort
Vom Wanderweg her gesehen
Die Burgruine Egerberg befindet sich inmitten einer malerischen Landschaft bei Lestkov, einem kleinen Ort bei Klösterle, nicht weit entfernt von der Eger, welcher sie wohl auch ihren Namen verdankt. .. » weiterlesen
Ruinen
Burgruine Grimmstein
Osterzgebirge
aktuell vom 10.09.2022 / Zugriffe: 11304
64 km vom aktuellen Standort
Im Wald versteckt findet der Wanderer ein paar Mauerreste und Gräben, welche auf die hier ehemals vorhandene Burg hindeuten. Der Sage nach hat auf dem Grimmstein die Feste der Ritter von Grimme gestanden. Anfang des 13. Jahrhunderts wurde die Gegend um Reinhardtsgrimma besiedelt, damals gehörte das .. » weiterlesen
Ruinen
Burgruine Hassenstein
Hrad Hasištejn / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 54233
26 km vom aktuellen Standort
... ist auf der Südes Erzgebirges in der Tschechischen Republik gelegen. Gegründet wurde die Burg am Anfang des 14. Jahrhunderts auf den Resten einer alten Festung, wurde dann als Lehen an die Herren von Schönburg gegeben und gelangte unter Bohuslav Hasištejnský Lobkowicz zu Ruhm als Zentrum von eur.. » weiterlesen
Ruinen
Burgruine Lauterstein
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 39621
17 km vom aktuellen Standort
Mit Blick auf das kleine Flüsschen "Pockau" findet man unweit von Marienberg im Erzgebirge diese Burgruine. Erbaut im 12. Jahrhundert, wurde die Burg im 30-jährigen Krieg zerstört.

Vor nicht allzu langer Zeit wurde sie gesichert, "renoviert" und mit Geländern und Wegen versehen. Ganz unten au.. » weiterlesen
Ruinen
Burgruine Riesenburg
Hrad Rýzmburk / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 04.09.2022 / Zugriffe: 27909
47 km vom aktuellen Standort
Am steil ansteigenden Erzgebirgshang ungefähr 250 Meter hoch über der Stadt Osek (Ossegg) steht die gleichnamige Burg - auch Rýzmburk (Riesenburg) genannt. Die wohl früher große Anlage ist heute eine Ruine mit Türmen, Zimmern, Durchgängen und Mauerresten.
Erbaut wurde die Burg ca. 1250 von Bore.. » weiterlesen
Bergwerke
Christbescherung Erbstolln Großvoigtsberg
Kahnhebehaus / Osterzgebirge
aktuell vom 09.09.2022 / Zugriffe: 10494
47 km vom aktuellen Standort
© by Silva und Tilo Strehle
Kahnhebehauses des Christbescherung Erbstollns nahe Großvoigtsberg erreicht, sieht man von dichtem Gestrüpp umgeben ein altes Gebäude direkt an der Straße. Dies ist das Huthaus, an welches sich unmittelbar Pochwerk und Bergschmiede anschlossen. Es war das bedeutendste [/b]Taggebäude[/b] der Grube un.. » weiterlesen
Seen und Teiche
Dörnthaler Teich
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 14052
28 km vom aktuellen Standort
Schloss Wolkenstein - von Schönbrunn aus
Dieser südlich von Dörnthal in der Gemeinde Pfaffroda liegende Teich wurde von 1786 bis 1790 künstlich angelegt. Ebenfalls in diese Zeit fällt die Errichtung eines Kunstgrabens, welcher zur Verbindung mit anderen Anlagen der Revierwasserlaufanstalt angelegt wurde. Beide Anlagen dienten der Gewinnung.. » weiterlesen
Bergwerke
Dorotheastollen
Himmlisch Heer / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 34448
6 km vom aktuellen Standort
Am Bahnhof Steinbach beim Wasserfassen
Bei dem Annaberger Ortsteil Cunnersdorf ist dieses Bergwerk gelegen. Es entstand um 1530 am östlichen Ufer des Flüsschens Sehma und wurde nach Südosten in den Berg gehauen. Nach und nach kam es zur Verbindung mit anderen Schächten und Stollen, so dass man schließlich vom Grubenrevier "Himmlisch Heer.. » weiterlesen
Denkmale
Drei Kreuze
Freiberg / Osterzgebirge
aktuell vom 08.10.2020 / Zugriffe: 1741
40 km vom aktuellen Standort
Jeder Freiberger kennt sie wohl und auch viele Besucher aus Richtung Erzgebirge fallen die drei großen Kreuze zwischen Brand-Erbisdorf und Freiberg nahe des "Letzten 3er" auf.

Warum die hier nun schon seit 1564 mindestens stehen, erzählt eine alte Sagen: In einem Krieg wurde die Stadt belag.. » weiterlesen
Aussichtstürme
Drei-Brüder-Höhe
Aussichtsturm / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 33301
11 km vom aktuellen Standort
In der Nähe von Marienberg findet der Wanderer auf der "Drei Brüder Höhe" einen eisernen Aussichtsturm. Auf die Plattform in 25,4 Metern Höhe führen 137 Stufen. Belohnt wird der Besucher mit einer weiten Aussicht über das Erzgebirge. Gleich neben dem Turm befindet sich ein Stellplatz für Caravans, e.. » weiterlesen
Bergwerke
Drei-Brüder-Schacht
Freiberg OT Zug / WassErleben / Osterzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 13839
39 km vom aktuellen Standort
Nahe dem Ort Zug bei Freiberg befindet sich der Drei-Brüder-Schacht. Angelegt wurde er 1791 bis 1818 als Hauptförderschacht der Herzog-Georg-August-Fundgrube. Bald darauf installierte man eine Wassergöpelanlage. Die Herzog-Georg-August-Fundgrube gab man schließlich 1898 auf, im Jahre 1914 wurde dann.. » weiterlesen
Klettern und Bouldern
Dynamitwand
Osterzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 3810
43 km vom aktuellen Standort
Am Rande des Freiberger Industriegebietes "Muldenhütten" liegt der Kletterfelsen "Dynamitwand" mitten im Wald am unteren Teil des Hanges. Zugang findet man aus Richtung Hilbersdorf immer einen schmalen Pfad entlang. Doch Achtung, hier wohnen jede Menge Waldameisen! Geklettert wird an der Dynamitwand.. » weiterlesen
Museen und Ausstellungen
Ebersdorfer Schulmuseum
Erzgebirgsvorland
aktuell vom 22.01.2023 / Zugriffe: 85
29 km vom aktuellen Standort
Rochhausmühle
Im Ebersdorfer Rathaus kann man seit dem Jahr 2000 viele interessante Dinge aus einigen Jahrhunderten Schule bestaunen. Sogar ein richtig altes Klassenzimmer kann hier bestaunt werden. Da ist auch Mitmachen und Ausprobieren gewollt. Schreiben auf einer Schiefertafel lernen? Mit der alten Schrift von.. » weiterlesen
Klettern und Bouldern
Einsiedlerstein
Osterzgebirge
aktuell vom 09.09.2022 / Zugriffe: 11644
60 km vom aktuellen Standort
Kirche Rübenau
Der Einsiedlerstein liegt inmitten des Waldes in der Dippoldiswalder Heide. Es handelt sich hierbei um einen Sandstein. Erzählt wird, dass hier früher der Einsiedlermönch Dippold gelebt haben soll. Hinweise auf eine frühere Behausung wurden bei Ausgrabungen gefunden: Keramikscherben und eine Münze m.. » weiterlesen
Eisbahnen
Eisbahn am Hains
Osterzgebirge
aktuell vom 06.11.2022 / Zugriffe: 1571
60 km vom aktuellen Standort
zur Burg aufgeschaut
Von November bis März kann direkt neben dem Schwimmbad am Weißeritzpark in Freital auch Eis gelaufen werden. Dafür steht eine mehr als 2000 qm große überdachte Fläche zur Verfügung. Ein kleiner Abschnitt steht dabei den Anfängern ganz alleine zum Üben bereit. Dafür gibt es auch extra Hilfsmittel, da.. » weiterlesen
Felsen
Eispinge
Ledová Jáma / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 04.09.2022 / Zugriffe: 25541
28 km vom aktuellen Standort
Beim Aufstieg auf den Plattenberg (Blatenský Vrch) vom Ort Horní Blatná aus kommt man direkt am Abstieg in diese Schlucht vorbei. Es handelt sich hierbei um die Reste des zum Teil eingestürzten Bergwerkes "Georg-Stollen". Die Pinge ist bis zu 15 Meter tief und teilweise mit lockerem Gestein verfüllt.. » weiterlesen
Bergwerke
Emanuel Erbstolln
Reinsberg / Osterzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 1285
52 km vom aktuellen Standort
Wandert man vom Zollhaus kommend immer abwärts entlang der Mulde, so sieht man am Hang entlang des Weges immer einmal wieder Eingänge zu alten Stollen. Einer von diesen ist der Emanuel Erbstolln, manchmal auch Imamnue-Erbstolln genannt. Die dazugehörige Fundgrube zieht sich hinauf nach Drehfeld, ebe.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Entenschnabelaussicht
Erzgebirgsvorland
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 2650
45 km vom aktuellen Standort
Weil der Fluss zu Füßen dieses Ausichtsfelsens bei längerer Betrachtung wie ein Entenschnabel aussieht, gab man der Aussicht einst diesen Namen. Hier schaut man hinab auf die Große Striegis und hinüber zur Autobahn A4. Im Sommer ist es alles ein wenig zugewachsen, aber stets laden Bänke zum Verweile.. » weiterlesen
Bergwerke
Erzbahntunnel
Osterzgebirge
aktuell vom 02.10.2021 / Zugriffe: 1487
44 km vom aktuellen Standort
Wandert man zwischen Freiberg und Halsbach an den Hängen zur Mulde hinab, wird man an einem Mundloch vorbeikommen, welches der Ausgang des oberen Erzbahntunnels vom ehemaligen Davidschacht ist. Die sogenannte Davider Erzbahn transportierte das Erz vom Abbau zur Wäsche. Zwischen dem oberen und untere.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Felsen Kleinhan
Malý Háj / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 23950
31 km vom aktuellen Standort
Am Ufer
Der Fels Kleinhan (Malý Háj) liegt abseits von Touristenpfaden und auf einer Höhe von rund 900 Metern inmitten eines kleinen Wäldchens. Von dessen Spitze hat man einen weiten Ausblick über das Erzgebirge und auf die Stadt Hora Svaté Kateřiny... » weiterlesen
Festungen
Felsenburg Neurathen
Sächsische Schweiz / Sachsen
aktuell vom 04.09.2022 / Zugriffe: 21229
85 km vom aktuellen Standort
Blick auf den See
Auf einem Rundgang durch die Reste der ehemaligen mittelalterlichen Ritterburg kann man eine Zisterne, in Stein gehauene Reste von Räumen und Steinkugeln von Schleudern - eine rekonstruierte aus dem Jahr 1986 kann sogar besichtigt werden - und Verteidigungsanlagen anschauen. Das erste mal urkundlic.. » weiterlesen
Landschaften
Felsenlabyrinth
Sachsen
aktuell vom 21.09.2022 / Zugriffe: 1586
79 km vom aktuellen Standort
Gesamtkomplex des Pochwerkes [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Aagnverglaser[/a][n]Aagnverglaser[/n], [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Siebenschlehener_Pochwerk_(Gesamtanlage)_(4).jpg[/a][n]Siebenschlehener Pochwerk (Gesamtanlage) (4)[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/legalcode[/a][n]CC BY-SA 4.0[/n]
Ein perfekter Abenteuerspielplatz für Kinder. Aber auch für Erwachsene, die Spaß an Felspalten, Höhlen, Treppen und Leitern haben. Vom Wanderparkplatz aus muss man vielleicht zehn Minuten einplanen und schon steht man direkt in einer Welt aus jede Menge großen und kleinen Felsen. Hier sind kleine Za.. » weiterlesen
Bergwerke
Flächendenkmal Segen Gottes Erbstolln
Gersdorf bei Roßwein / Sachsen
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 6165
53 km vom aktuellen Standort
Kupfererzhaltiges Gestein
Fährt man von Roßwein Richtung Nossen, sieht man am linken Straßenrand einen Hunt stehen. Von da aus wandert man auf der rechten Straßenseite über die Mulde und steht mitten auf dem Flächendenkmal des Segen Gottes Erbstolln. Auf dem Bergbauwanderweg kann man anhand der vielen Schautafeln etwas über .. » weiterlesen
Landschaften
Flöhatalweg
Pockau / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 27.10.2020 / Zugriffe: 1571
20 km vom aktuellen Standort
Vom Pockauer Ortsteil Görsdorf kann man mit start an der Kohlhaumühle zwischen Mühlgraben und dem Fluss Pockau romantisch im Flöhatal wandern. Das stille Wasser des Grabens, das etwas wildere des Flusses, steile Felsen und wunderbar bunte Bäume im Herbst laden zum Verweilen ein. Felsen säumen die Uf.. » weiterlesen
aktuell vom 06.11.2022 / Zugriffe: 9974
42 km vom aktuellen Standort
Burgberg Lichtenberg
Direkt an der Straße in der Ortsmitte von Rechenberg steht ein kleines historisches Häuschen: Das Flößerhaus. Es soll das kleinste Haus des Ortes sein. Hinter selbigem fließt die hier noch schmale Freiberger Mulde. Auf ihr wurden zwischen 1534 und 1874 Scheithölzer geflößt. Das war aber nur bei erhö.. » weiterlesen
Technische Denkmale
Flugzeug Cämmerswalde
Osterzgebirge
aktuell vom 28.05.2022 / Zugriffe: 63973
37 km vom aktuellen Standort
Wehrkirche Großrückerswalde im Winter
Zwei ausgediente Flugzeuge können am Ortsrand von Cämmerswalde besichtigt werden. Seit 1973 befindet sich an dieser Stelle eine IL 14 - die 24 Meter lange Maschine kann auch von innen besichtigt werden - und seit 2001 außerdem eine MIG 21. Nebenan befindet sich eine Gastwirtschaft mit einem Spielpla.. » weiterlesen
Rodelbahnen
Fly-Line am Fichtelberg
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 06.11.2022 / Zugriffe: 8677
20 km vom aktuellen Standort
Eingang
Beworben wird sie als längste Fly-Line der Welt. Lang ist sie 1550 und man saust an einem Edelstahlrohr in großen und kleinen Kurven den Berg hinunter. Man könnte es mit einer Sommerrodel-Achterbahn vergleichen. Dabei sitzt man in einem Tragegurt und kann sich so den Fahrtwind um die Ohren pusten la.. » weiterlesen
Wassermühlen
Forstmühle
Krummenhennersdorf / Osterzgebirge
aktuell vom 06.09.2022 / Zugriffe: 17124
49 km vom aktuellen Standort
Mühlenbetrieb zum Mühlentag
Eine Siedlung mit dem Namen "Forst" wird bereits 1348 erstmalig urkundlich erwähnt. Dazu gehörte auch diese ehemalige Mühle. Sie bestand aus vier Gebäuden: Scheune, Seitengebäude und Mühlenräume standen direkt am Graben. Was Wohnhaus dagegen auf der heute danebenliegenden Wiese. Hier wurde gemahlen,.. » weiterlesen
Bergwerke
Fortunastollen
Besucherbergwerk / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 24.08.2022 / Zugriffe: 45894
31 km vom aktuellen Standort
Auf dem Kamm des Erzgebirges liegt der Ort Deutschneudorf direkt an der Tschechischen Grenze. In seinem Ortsteil Deutschkatharinenberg befindet sich das Besucherbergwerk im "Fortuna-Stollen", welcher erst zufällig 1998 wiederentdeckt wurde. Seitdem wird erzählt, dass sich irgendwo dort in der Tiefe .. » weiterlesen
Klettern und Bouldern
Frauenholz
Klettern / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 4077
3 km vom aktuellen Standort
Felsen mit Resten der Gebirgsfaltung
Ist es im Sommer so richtig heiß, weiß der sich auskennende Kletterer ein kleines verstecktes Gebiet mitten im Wald in einer Zschopauschleife direkt zwischen den Orten Wiesa und Thermalbad Wiesenbad. Dort, wo es zum Aussichtspunkt Schokoladenfelsen geht, liegen schon linker Hand am Wegesrand die ers.. » weiterlesen
Freibäder
Freibad Hartmannsdorf
Westerzgebirge
aktuell vom 06.11.2022 / Zugriffe: 1263
32 km vom aktuellen Standort
Freibad Hartmannsdorf
Im Rödelbachtal liegt das Freibad von Hartmannsdorf. Schwimmbahnen mit Startblöcken, ein Kinderbereich mit Rutsche und die große Liegewiese bieten hier Abkühlung und Erholung im Sommer... » weiterlesen
Freibäder
Freibad Naundorf
Osterzgebirge
aktuell vom 28.05.2022 / Zugriffe: 3434
48 km vom aktuellen Standort
Schloss Hauenstein © by anonym, [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Hauenstein2.jpg[/a][n]Hauenstein[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode[/a][n]CC BY-SA 3.0[/n]
Kurz bevor sich Colmnitzbach und Bobritzsch vereinigen liegt nahe dem Mittelpunkt Sachsens das Freibad von Naundorf. Damit das Bad auch noch lange dem Ort erhalten bleibt, kümmert sich ein Verein hier um alles, was damit verbunden ist. So kann hier nicht nur geschwommen und gespielt werden, sondern .. » weiterlesen
Historische Gebäude
Fuchsturm
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 26020
21 km vom aktuellen Standort
Bismarckturm vom Wanderweg aus betrachtet
Um das Jahr 1870 herum ließ Julius Liedloff - Besitzer der umliegenden Waldgebiete und der Baumwollspinnerrei - diesen Turm als Vergnügungsstätte errichten. Diese bekam den Namen "Goldene Höhe". Im Volksmund wird der Turm jedoch Fuchsturm genannt.
Schon der Wanderweg zum Fuchsturm ist hübsch .. » weiterlesen
Bergwerke
Fundgrube St Briccius
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 25289
5 km vom aktuellen Standort
St Briccius liegt am Hang des Pöhlbergs im Ortsteil Geyersdorf. Dies ist die älteste Grube im Annaberger Bergrevier. Hier wurde Kupfer, Silber und Zinn gefördert. Sie war einst im Besitz der berühmten Montanunternehmerfamilie Uthmann... » weiterlesen
Bergwerke
Fundgrube Wolfgangmaßen
Westerzgebirge
aktuell vom 04.09.2022 / Zugriffe: 16269
26 km vom aktuellen Standort
Die Schwarzmühle im Winter, links der Mühlteich
Seit Mitte des 16. Jahrhunderts wurde in der St. Wolfgang Fundgrube nach Silber geschürft. Später - von 1652 bis 1673 und ab 1680 - suchte man dann nach Kobalt. Ein Pferdegöpel unterstützte die Arbeit ab 1790 und Anfang des 19. Jahrhundert kam noch ein Pochwerk hinzu, welches dann Ende des gleichen .. » weiterlesen
Wasserfälle
Gaischwitzer Wasserfall
Kýšovický vodopád / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 26.05.2022 / Zugriffe: 1196
24 km vom aktuellen Standort
Windmühle im Sommer ©  [a]https://de.wikipedia.org/wiki/User:Hawedi[/a][n]Harald Weber[/n], [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Hollaenderwindmuehle_Reichstaedt_184-8496_IMG.JPG[/a][n]Hollaenderwindmuehle Reichstaedt 184-8496 IMG[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode[/a][n]CC BY-SA 3.0[/n]
Unweit der kleinen böhmischen Stadt Vysluní (Sonnenberg) findet sich mitten im Erzgebirgswald der Gaischwitzer Wasserfall (Kýšovický vodopád). Benannt ist er nach dem Bach, der seine Kaskaden speist und der nahen Ortschaft Kýšovic (Gaischwitz). Auf rund einhundertfünfzig Metern überwindet er eine H.. » weiterlesen
aktuell vom 12.11.2020 / Zugriffe: 1287
59 km vom aktuellen Standort
Portal im Inneren der Kirche
Wandern und Lernen - so lautet das Motto am Triebischtaler Geopfad. Endlang des kleinen Flüsschens Triebisch führt der Lehrweg vom Schloss Rothschönberg bis nach Miltiz zum Besucherbergwerk Altes Kalkwerk. Liebevoll wurden viele Schilder entlang des Wegen gestaltet und Rastplätze eingerichtet. Aber .. » weiterlesen
Technische Denkmale
Gläsernes Wasserwerk
Energieerlebnispfad / Osterzgebirge
aktuell vom 08.10.2022 / Zugriffe: 1986
59 km vom aktuellen Standort
Das Wasserkraftwerk bei Seifersdorf ist Teil des Energieerlebnispfades. An dieser Station kann in das gläserne Wasserwerk von oben oder der Seite hinein geschaut werden. Außerdem steht ein kleiner Generator für die Besucher bereit, an dem sie selbst Strom erzeugen können.

Zum Erlebnispfad a.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Glasers Ruh
Osterzgebirge
aktuell vom 06.03.2021 / Zugriffe: 940
39 km vom aktuellen Standort
Postmeilensäule am Erbischen Tor
Ein schönes Fleckchen zum Verweilen und Rasten ist Glasers Ruh in Bräunsdorf. Am Kunstgraben gelegen kann man von hier ins Striegistal schauen. Im Jahr 1927 errichtete der ortsansässige Erzgebirgszweigverein den heute zu sehenden Pilz. Eine kleine Treppe führt hinauf zum lauschigen Plätzchen, daher .. » weiterlesen
Bergwerke
Gläserstolln
Hüttengrund bei Marienberg / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 23835
15 km vom aktuellen Standort
Circa vom 16. Jahrhundert an wurde hier Erz abgebaut. Seit 1994 ist der Gläserstollen in Hüttengrund bei Marienberg wieder zugänglich. Heute dient er vor allem dem Vereinsleben der Bergknappschaft Marienberg. Aber auch interessierte Besucher können das Berginnere nach Voranmeldung besichtigen. Schlä.. » weiterlesen
Wege und Pfade
Glasmachersteig Osterzgebirge
Sklářská stezka / Osterzgebirge
aktuell vom 01.05.2022 / Zugriffe: 9524
46 km vom aktuellen Standort
Heimatmuseum in Sayda
Von Moldava im Osterzegbirge bis zum Glashüttenmuseum (Erzgebirgisches Glashüttenmuseum) in Neuhausen führt der Glasmachersteig Osterzgebirge als grenzüberschreitender Wanderweg. Schon im 13. Jahrhundert gab es im Erzgebirge Waldglashütten, welche die dichten Bäume rodeten und Glas herstellten. War.. » weiterlesen
Bergwerke
Gnade Gottes Erbstollen
Besucherbergwerk in Olbernhau / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 20124
27 km vom aktuellen Standort
Bereits im 16. Jahrhundert wurde zum ersten Mal Bergbau in Olbernhau erwähnt. So wurde auch in diesem Stollen Erz gefördert, später auch für die nahe Saigerhütte. Vor einigen Jahren hatte ein Verein damit begonnen, Teile des Bergwerkes Besuchern zugänglich zu machen. Mittlerweile hat sich viel getan.. » weiterlesen
Felsen
Goldkrone
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 20461
17 km vom aktuellen Standort
Ein toller Blick über die Täler und Erhebungen des Erzgebirges hat man von der 769 Meter hohe Goldkrone. Auf der Höhe diese Berges befinden sich einige Felsen, welche sich auch ohne Ausrüstung erklimmen lassen und von denen man über die umstehenden Bäume hinwegsehen kann. Ansonsten wird hier auch so.. » weiterlesen
Seen und Teiche
Gondelteich Grillenburg
Osterzgebirge
aktuell vom 06.09.2022 / Zugriffe: 21708
53 km vom aktuellen Standort
Naturlehrpfad Tischautal
Mit Blick auf das Jagdschloss Grillenburg kann hier gerudert werden. Dabei kann eine Wasserfläche von rund 21.000 Quadratmetern genutzt werden. Ein Höhepunkt ist dabei das Durchfahren der Brücke - je nach Belieben mittig oder durch den Seitenbogen. Die für fünf Personen zugelassenen Stahlboote habe .. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Götterfelsen
Sachsen
aktuell vom 11.11.2020 / Zugriffe: 3225
67 km vom aktuellen Standort
rechts: Innenansicht
Vom Meißner Ortsteil "Buschbad" kann man die steilen Talhänge erklimmen und gelangt zu einem Aussichtspunkt, der sich Götterfelsen nennt. Die schwarzen Felsen bestehen aus Pechstein, eines der reichsten Vorkommen der Erde. Die sogenannte Garsebacher Schweiz liegt im Landschaftsschutzgebiet Triebisch.. » weiterlesen
Wege und Pfade
Grabentour
Osterzgebirge
aktuell vom 25.05.2022 / Zugriffe: 32487
50 km vom aktuellen Standort
Ein landschaftlich reizvoller Wanderweg führt von der Wünschmannmühle in Krummenhennersdorf über das Fünfte bis zum Vierten Lichtloch des Rothschönberger Stollns nach Reinsberg entlang eines ehemaligen Kunstgrabens, welcher Wasser für den Betrieb von bergbaulichen Anlagen bereitstellte - das sogenan.. » weiterlesen
Höhlen
Große Kalkhöhlen
Obere Schwedenlöcher / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 18.12.2021 / Zugriffe: 1127
27 km vom aktuellen Standort
Wasserspeicher - Aufstieg zur Aussichtsplattform
Die gro0en Kalkhöhlen in der Nähe von Flöha-Plaue werden von der Bevölkerung auch "Obere Schwedenlöcher" genannt. Ob der Name daher kommt, weil sie in der "Schweddey" liegen oder weil sich hier die Einwohner im Dreißigjährigen Krieg vor den Schweden versteckten, ist nicht genau überliefert. Was die .. » weiterlesen
Berge
Großer Spitzberg
Velký Špičák / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 11.09.2022 / Zugriffe: 15537
18 km vom aktuellen Standort
Teichmühle Großhartmannsdorf
Nahe der Preßnitztalsperre befindet sich der Große Spitzberg. Er ist auch unter der Bezeichnung Schmiedeberger Spitzberg bekannt, da er nahe der gleichnamigen Gemeinde (tsch: Kovářská) liegt. Von seiner nur mit Gras und ein paar einzelnen Bäumen bewachsenen Kuppe hat man einen weiten Blick über das .. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Großvaterstuhl
Osterzgebirge
aktuell vom 01.10.2022 / Zugriffe: 1754
60 km vom aktuellen Standort
Errichtung eines neuen Weges 2008 durch den Park - © www.chemnitz.de
Der Großvaterstuhl ist ein Aussichtspunkt oberhalb der Rabenauer Mühle. Man erklimmt vom Haltepunkt der Weißeritztalbahn einen steilen Pfad, wendet sich flussabwärts und findet folgt kurz dem Wegweiser. Eine Bank lädt hier zum Verweilen ein. Ganz schlecht zu Fuß sollte man für die schmalen Pfade hie.. » weiterlesen
aktuell vom 04.09.2022 / Zugriffe: 23685
24 km vom aktuellen Standort
Blick in die Wolfssschlucht
Das erste mal urkundlich erwähnt wurden die Fundgruben am Freudenberg bei Zschorlau 1492. Anfangs war die Ausbeute gering, doch schon um 1527 gab es reichen Lohn für die Arbeit. Die Gruben wurden erweitert und sie besaßen eine eigene Erzwäsche. Am St-Anna-Schacht wurde beispielsweise mit einem Pferd.. » weiterlesen
Aussichtstürme
Gusseiserner Turm Löbau
König-Friedrich-August-Turm / Sachsen
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 17602
131 km vom aktuellen Standort
Stollenhaus
Den auf dem 448 Meter hohen Löbauer Berg stehenden König-Friedrich-August-Turm sieht man schon von weitem. Es ist der wohl einzige erhaltene gusseiserne Aussichtsturm Europas und hat eine Höhe von 28 Meter. Von zwei Galerien und einer Aussichtsplattform kann man weit ins Land blicken. Erbaut wurde d.. » weiterlesen
aktuell vom 16.11.2022 / Zugriffe: 80
36 km vom aktuellen Standort
Ortskern mit ehemaligem Burgfelsen
Ein wunderbarer Ausgangspunkt für Wanderungen ist das Zschopauwehr bei Sachsenburg. Hier gibt es einen kleinen Wanderparkplatz, von dem aus man entweder rechts oder links der Zschopau im Flusstal entlang laufen kann. Dabei quert hier auch eine Hängebrücke den Fluss. Für Fahrräder wurde am Ende eine .. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Harrasfelsen
Erzgebirgsvorland
aktuell vom 11.09.2022 / Zugriffe: 7953
31 km vom aktuellen Standort
Burghof Hassenstein
Der Harrasfelsen befindet sich am östlichen Zschopauufer nahe der Stadt Frankenberg. Er kann leicht erwandert werden und bietet einen tollen Ausblick über die Umgebung. Namensgeber des Felsens ist der Ritter Diedrich von Harras, welcher hier mit seinem Roß über den Fluss gesprungen sein soll. Der Ab.. » weiterlesen
Denkmale
Harthaer Glockenstuhl
Osterzgebirge
aktuell vom 21.09.2022 / Zugriffe: 1230
57 km vom aktuellen Standort
Die historische Marien-Glocke aus dem Jahr 1517, welche hier im Wald nahe dem Kurort Hartha zu sehen ist, gehörte einst zur Kirche Fördergersdorf. Seit 1933 hängt sie nun hier auf diesem Glockenstuhl... » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Harthefelsen
Osterzgebirge
aktuell vom 28.05.2022 / Zugriffe: 7791
25 km vom aktuellen Standort
Aufschlagrösche V. Lichtloch - unteres Mundloch
Von Hohenfichte aus kann man nach Besichtigung der alten Holzbrücke noch eine kleine Wanderung zum Harthefelsen unternehmen. Am östlichen Ufer der Flöha wandert man flussaufwärts bis zu einem Wegweiser, der den Wanderer bergan schickt. Schon hier unten sieht man Felsblöcke liegen und ist man oben, b.. » weiterlesen
Landschaften
Hartmannsdorfer Schweiz
Osterzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 4865
49 km vom aktuellen Standort
Nördlich der Talsperre Lehnmühle - also unterhalb der Staumauer im Fließrichtugn des Gewässers "Wilde Weißeritz" betrachtet, stehen einige markante rötliche Felsen mitten im Wald. Durch dieses idyllische Tal kann man entlangwandern oder etwas nach oben steigen und auf dem Höhenweg von den Felsen her.. » weiterlesen
Berge
Hassberg
Jelení Hora / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 04.09.2022 / Zugriffe: 37327
17 km vom aktuellen Standort
Nahe der Ortschaft Kryštofovy Hamry (Christophhammer) und der Talsperre Preßnitz (Přísečnice) liegt der 993 Meter hohe Jelení Hora (Hassberg). Besonders beeindruckend ist steil aufragende Kuppe, von welcher man einen weiten Blick über das Erzgebirge, die umliegenden Ortschaften und den Stausee genie.. » weiterlesen
Seen und Teiche
Heidemühlenteich
Osterzgebirge
aktuell vom 09.09.2022 / Zugriffe: 10589
61 km vom aktuellen Standort
Kunstteich mit Zufluss (links) aus der Martelbacher Rösche © by [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/User:SchiDD[/a][n]SchiDD[/n], [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:RWA-Dittmannsdorfer-Teich-1.jpg[/a][n]RWA-Dittmannsdorfer-Teich-1[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/legalcode[/a][n]CC BY-SA 4.0[/n]
Inmitten der Dippoldiswalder Heide kommt der Spaziergänger entlang des Oelsabaches am Heidemühlenteich vorbei. Dieser liegt unweit der ehemaligen Sägemühle "Heidemühle", welche jetzt ein Hotel mit Restaurantbetrieb ist. Der Teich selbst wird zum Baden genutzt oder von Anglern besucht. Ein Wanderweg .. » weiterlesen
Bergwerke
Heilige Dreifaltigkeit
Fundgrube / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 25583
16 km vom aktuellen Standort
Blick von Wiesa nach Hohenwendel
Wandert man auf dem Uferwegentlang der Zschopau, findet man ein kleines Besucherbergwerk. Mit seinen niedrigen und schmalen Gängen ist es ein echtes Erlebnis und der Besucher kann sich vorstellen, wie früher nach edlem Erz gesucht wurde. Diese Stollen liegen neben dem Erbstollen der Heiligen Dreifal.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Hetzdorfer Bastei
Osterzgebirge
aktuell vom 08.11.2022 / Zugriffe: 2660
28 km vom aktuellen Standort
Treppe im Vorfrühling
Ein Aussichtsfelsen mit wunderbarem Blick auf das Hetzdorfer Viadukt ist die Hetzdorfer Bastei. Hoch über der Flöha sitzt man hier auf einer Bank und kann die Aussicht genießen. Von hier aus weiter kann man dann entweder zum besagten Viadukt wandern oder man geht noch eine Runde durch die Hetzdorfer.. » weiterlesen
Landschaften
Hetzdorfer Schweiz
Osterzgebirge
aktuell vom 08.11.2022 / Zugriffe: 2549
28 km vom aktuellen Standort
Spielplatz © by B.Müller
Neben dem Hetzdorfer Viadukt und der Hetzdorfer Bastei gleich um die Ecke hat das Gebiet noch einiges mehr zu bieten: Wandert man am Hang über der Flöha flussaufwärts, so kreuzen kleine Bergpfade und interessante Felsformationen den Weg. Da gibt es beispielsweise die Teufelsbrücke oder kleine Überqu.. » weiterlesen
Brücken
Hetzdorfer Viadukt
Osterzgebirge
aktuell vom 28.05.2022 / Zugriffe: 39101
28 km vom aktuellen Standort
Eine ausgediente Eisenbahnbrücke der Strecke Chemnitz - Freiberg steht Besuchern zur Verfügung, die gern einmal einen schönen Ausblick vom 43 Meter hohen und 328 Meter langen Bauwerk über das Flöhatal haben möchten. 1866 errichtet, hatte der Viadukt schließlich 1992 ausgedient. Einen ebenfalls weite.. » weiterlesen
Bergwerke
Himmelfahrt Fundgrube Freiberg
Reiche Zeche / Alte Elisabeth / Abrahamschacht / Rote Grube / Osterzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 34778
43 km vom aktuellen Standort
Im Inneren
Die Himmelfahrt Fundgrube umfasst mehrere Bergwerke. Dazu gehören unter anderem die "Alte Elisabeth", die "Reiche Zeche", der "Abrahamschacht" und die "Rote Grube".

Schon im 12. Jahrhundert wurde in und um Freiberg Silber gefunden und damit auch die heutige Bergstadt gegründet. Baudenkmäl.. » weiterlesen
aktuell vom 01.10.2022 / Zugriffe: 2173
59 km vom aktuellen Standort
Blick auf das Bad - © Naturbad
Der Rabenauer Grund bei Freital ist ein gut und gern besuchtes Ausflugsziel. Möchte man die breite Talstraße nicht mit vielen anderen Wanderern teilen, bietet es sich an, die Hänge rechts und links der Weißeritz zu erklimmen und auf schmalen Bergpfaden von oben das Geschehen zu beobachten. Rechter H.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Himmelsleiter mit Aussichtspunkt und Denkmal
Bräunsdorf / Osterzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 4174
40 km vom aktuellen Standort
Am unteren Ortsausgang von Bräunsdorf direkt oberhalb am dorfwärts gelegenen Hang der Großen Striegis kann man einen steilen Aufstieg - die Himmelsleiter - wählen und oben am Denkmal ins Tal hinab schauen. Man sollte allerdings recht gut zu Fuß sein, denn der Pfad besteht aus vielen Stufen. Das Auto.. » weiterlesen
Museen und Ausstellungen
Historische Fernmeldeausstellung
Postamt Freiberg / Osterzgebirge
aktuell vom 27.08.2022 / Zugriffe: 293
42 km vom aktuellen Standort
In der ehemaligen Paketausgabe des alten Postgebäudes können Objekte aus dem Post- und Fernmeldewesen besichtigt werden. Dazu gehören alte Telefone, Ferschreibetechnik, Postsäulen, Briefkästen und vieles mehr. .. » weiterlesen
aktuell vom 16.11.2022 / Zugriffe: 118
38 km vom aktuellen Standort
Burgruine
Eine etwas andere Möglichkeit, vom Wanderwegs rechts der Zschopau nach links zu queren, ist im Sommer die historische Querseilfähre Anna. Sie verbindet die beiden Ufer nördlich von Sachsenburg bei Krumbach. .. » weiterlesen
Felsen
Hockstein
Sachsen
aktuell vom 12.03.2021 / Zugriffe: 1348
38 km vom aktuellen Standort
Wandert man oberhalb des Flusses Chemnitz am Hang am Naturlehrpfad Markersdorf, so kommt man am Hockstein vorbei. Auf einigen anderen Felsen liegt ganz oben auf und scheinbar eher wackelig ein großer Brocken. Auf dem Schild am Fuße steht, er wöge 35 Tonnen und hätte eine Ausdehnung von elf mal fünfz.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Hohe Eifer
Sachsen
aktuell vom 12.11.2020 / Zugriffe: 1329
68 km vom aktuellen Standort
[a]https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Norbert_Kaiser[/a][n]Norbert Kaiser[/n], [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Schloss_Rochlitz_-_Blick_von_der_Petrikirche_zum_Oberschloss_(01-2).jpg[/a][n]Schloss Rochlitz - Blick von der Petrikirche zum Oberschloss (01-2)[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode[/a][n]CC BY-SA 3.0[/n]
Die Hohe Eifer im Stadtwald von Meißen in südwestlicher Richtung oberhalb der Triebisch gelegen ist eine Erhebung, auf der sich wohl früher eine Wehranlage befand. Reste von Mauern und Gräben sind hier noch vorgefunden worden. Auch Keramik hat man hier ausgegraben. Was genau sich an dem Ort befand, .. » weiterlesen
aktuell vom 02.10.2022 / Zugriffe: 939
47 km vom aktuellen Standort
alte Mühlentechnik
Wie ein kleiner Balkon schwebt die Aussicht "Hoher Stein" über dem Striegistal. Hier sind nun beide Flüsse schon ein paar Meter vereint. Unter uns befindet sich linker Hand ein Steinbruch und die ehemalige Bahnstrecke von Roßwein nach Hainichen zeigt noch alte Brückenreste. Hier oben an der Aussicht.. » weiterlesen
Klettern und Bouldern
Holzberg
Klettern / Sachsen
aktuell vom 23.04.2022 / Zugriffe: 3871
94 km vom aktuellen Standort
Ab 25.04.2022 wird der Zutritt vorerst nicht mehr möglich sein. Hier soll mit Erdaushub verfüllt werden. Wer sich dafür einsetzen möchte, dass dieser schöne Ort mit seiner Natur und den Klettermöglichkeiten erhalten bleiben soll, der kann gerne die Petition unterzeichnen: weiterlesen
Brücken
Holzbrücke über die Flöha
Schaukelbrücke / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.05.2022 / Zugriffe: 4824
21 km vom aktuellen Standort
Bis zum großen Hochwasser von 2002 querte hier die sogenannte Schaukelbrücke die Flöha. Danach wurde sie als überdachte Holzbrücke neu aufgebaut und verbindet heute den Wanderweg von Grünhainichen nach Floßmühle mit der Fuchshöhle und dem Fuchsturm auf der anderen Hangseite... » weiterlesen
Bergwerke
Im Gößner
Besucherbergwerk / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 44683
3 km vom aktuellen Standort
Über einen historischen Kunstschacht gelangt der Besucher vom Erzgebirgsmuseum in Annaberg über Treppen 13,5 bis 24 Meter in die Tiefe. Da dieses rund 500 Jahre alte Bergwerk erst 1995 wiedergefunden wurde, sind alte Erzgänge und Stollen noch in ihrer ursprünglichen Form erhalten geblieben und so er.. » weiterlesen
Felsen
Josefskreuz
U Josefova kříže / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 09.10.2020 / Zugriffe: 1518
26 km vom aktuellen Standort
Burg Kriebstein
Ein Kreuz findet man hier im Wald zwar nicht, aber der Ort mit den interessanten Felsen heißt nunmal so. Und schön anzusehen ist es allemal, wenn auch nicht ganz so einfach, hierher zu kommen. Vielleicht parkt man am besten im Natschungtal und plant eine etwas länger Wanderung zu Fuß. Das letzte Stü.. » weiterlesen
Denkmale
Jubiläumsdenkmal
Napoleonisches Schlachtfeld bei Chlumec / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 06.09.2022 / Zugriffe: 13667
68 km vom aktuellen Standort
Natzschungtal unterhalb des Stößerfelsens
Rund um die tschechische Ortschaft Chlumec (Kulm) fanden im Laufe der Zeit viele Schlachten statt. Die Erste Schlacht bei Chlumec betrug sich um 1040 , als Kaiser Heinrich III. gegen den böhmischen Herzog Břetislav I. kämpfte und verlor. Am 18. Februar 1126 ereignete sich die Zweite Schlacht bei Chl.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Jüdenstein
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 8040
20 km vom aktuellen Standort
Schnee in der Eispinge (September)
Hoch über der Flöha mit Blick auf Pockau und seine Steinbrüche, liegt der Jüdenstein. Der kleine Felsbalkon beherbergt eine Bank, auf der man ruhend den Blick über das Tal schweifen lassen kann. Wer allerdings Stille möchte, sollte sich am Wochenende hinauf begeben, denn an anderen Tagen werden gege.. » weiterlesen
Höhlen
Jungfernloch
Osterzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 5807
55 km vom aktuellen Standort
Wandert man entlang der Triebisch durch den Tharandter Forst, so begegnet einem neben den kleinen Teichen auch eine Höhle an einem Hang oberhalb des Jungfernteichs. Ein wenig Kraxeln muss man schon, doch dann hat man von da einen ganz guten Überblick über das Gewässer. Tief ist sie allerdings nicht .. » weiterlesen
Historische Gebäude
Kahnhebehaus Halsbrücke
Osterzgebirge
aktuell vom 09.09.2022 / Zugriffe: 9228
46 km vom aktuellen Standort
Erbaut wurde das Kahnhebehaus von Joh. Fr. Mende in den Jahren 1788 und 1789 zum Heben von Erzkähnen. Das Objekt war bis 1868 in Betrieb. Rekonstruiert wurde es dann 1988... » weiterlesen
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 5117
46 km vom aktuellen Standort
Mědník mit Turm
Wohl schon beim Bau des nicht weit entfernt liegenden Kloster Altzella wurden im 12. Jahrhundert schon Kalkvorkommen aus dieser Region genutzt. Seit wann hier aber tatsächlich abgebaut wird, ist nicht bekannt. Auch für das Schloss Augustusburg holte man das Baumaterial von hier. Heute kann man anhan.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Karls Ruhe
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 4120
20 km vom aktuellen Standort
hinab zur Eispinge
Wandert man etwas oberhalb entlang der Flöha von der Burg Rauenstein kommend Richtung Pockau, so hat man nicht nur eine wunderbare Aussicht auf die umliegenden Höhen, sondern kann auch an einem großen Pilz an "Karls Ruhe" ein Päuschen einlegen. Der Platz ist zwar etwas vernachlässigt - zumindest vor.. » weiterlesen
aktuell vom 14.09.2022 / Zugriffe: 1892
56 km vom aktuellen Standort
Burgberg mit Ruine
Von der kleinen Siedlung "Edle Krone" mit ihrem Bahnhof kann man spannend vom Tal der Wilden Weißeritz hoch in den Tharandter Wald steigen. Am Ende der Treppe wendet man sich ein wenig nach rechts und erreicht einen Aussichtpunkt mit einer Steinbank und Blick über die kleine Ortschaft. Direkt drunte.. » weiterlesen
Klettern und Bouldern
Katzfels
Sachsen
aktuell vom 27.08.2022 / Zugriffe: 252
44 km vom aktuellen Standort
Der Katzfels ist am besten von der Hängebrücke aus zu erreichen. Zuerst stolpert man sozusagen über den Breiten katzfeld, dann mit ewtwas Balancieren über den Schmalen Katzfels. Beide liegen direkt über dem Wasser der Zschopau und je nach Wasserstand muss man für ein trockenes Sicherungsplätzchen et.. » weiterlesen
Berge
Keilberg
Klínovec / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 06.01.2023 / Zugriffe: 89415
23 km vom aktuellen Standort
Der mit 1244 Metern höchste Gipfel im Erzgebirge ist der Keilberg. Er befindet sich auf böhmischer Seite und ist bei Wintersportlern genauso bliebt wie bei Wanderern im Sommer. Früher trug er den Namen Bartholomäusberg - manchmal auch Sonnenwirbel. Hauptsächlich besteht er aus metamorphen Sedimentge.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Kellerlochfelsen
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 25064
9 km vom aktuellen Standort
Dort, wo sich B101 und die Talstraße von Zschopau bei Floßplatz unweit Wolkenstein begegnen, liegt genau in dieser Ecke hoch über der Zschopau ein Aussichtspunkt. Bänke und Tische laden zum Verweilen ein.


.. » weiterlesen
Historische Gebäude
Kirstenmühle
Erzgebirgsvorland
aktuell vom 08.11.2022 / Zugriffe: 1847
41 km vom aktuellen Standort
Baumstücke im DAStietz
Das Gebäude, was man heute an der Stelle stehen sieht, wo eins die alte Kirstenmühle an der Striegis ihre Dienste tat, war ein Turbinenhaus zur Erzeugung von Elektroenergie. Weil das Gefälle hier aber zu gering war, gab man das bald wieder auf und alles verfiel. Die eigentliche Mühle soll wohl berei.. » weiterlesen
Höhlen
Kleine Kalkhöhlen
Untere Schwedenlöcher / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 18.12.2021 / Zugriffe: 902
27 km vom aktuellen Standort
Wasserturm
Die kleinen Kalkhöhlen in der Nähe von Flöha-Plaue werden von der Bevölkerung auch "Untere Schwedenlöcher" genannt. Ob der Name daher kommt, weil sie in der "Schweddey" liegen oder weil sich hier die Einwohner im Dreißigjährigen Krieg vor den Schweden versteckten, ist nicht genau überliefert. Was di.. » weiterlesen
Quellen und Brunnen
Kleine Rast mit Wassermann
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 11.09.2021 / Zugriffe: 874
12 km vom aktuellen Standort
Steinernes Messer © www.dippoldiswalde.de
Beim mühsamen Bergaufstieg durch dichtes Baumgewirr am Hang dicht bei der Burg Scharfenstein wird man mit einem schön gestalteten Rastplatz an einer Quelle belohnt. Ein kleines Waldmännlein sprudelt hier das Kühle Nass hervor, welches dann in einem kleinen Bächlein zu Tale fließt. Bänke laden zum Ve.. » weiterlesen
Seen und Teiche
Kleiner See im Zellwald
Osterzgebirge
aktuell vom 14.01.2023 / Zugriffe: 89
51 km vom aktuellen Standort
Wandert man durch den Zellwald immer entlang der alten Bahnstrecke, so erreicht man einen kleinen Teich mit Bank. Hier kann man wunderbar in der Sonne sitzen und auf das Wasser blicken. Angeln und Schwimmen ist aber nicht erlaubt... » weiterlesen
aktuell vom 06.03.2021 / Zugriffe: 857
39 km vom aktuellen Standort
Postmeilensäule am Meißner Tor
Vermutlich aus einem alten Steinbruch entstanden ist der kleinste der drei Teiche im Freiberger Stadtwald. Etwas unscheinbar liegt er hinter einem kleinen Erdwall versteckt und bietet vielen Tieren und Pflanzen eine Heimat. Möchte man hierher wandern, ist dies am besten vom Wanderparkplatz hinter de.. » weiterlesen
Klettern und Bouldern
Kletterhalle Freiberg
Osterzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 2542
42 km vom aktuellen Standort
Vom Sächs'scher Maunt'nverein Freiberg e.V. wird in der Jahnsporthalle eine Kletterwand betreut. Über die ganze Hallenrückwand und ein kleines Seitenstück sowie im Dach ziehen sich dicht viele Routen entlang. Eingeschraubt sind wenige leichte, hinreichend mittlere und auch viele schwierige Abschnitt.. » weiterlesen
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 3128
39 km vom aktuellen Standort
Angela M. Arnold, Berlin (=44Pinguine))), [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Zoo_der_Minis_aue,_2012-09-08,_ama_fec_(1).jpg[/a][n]Zoo der Minis aue, 2012-09-08, ama fec (1)[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode[/a][n]CC BY-SA 3.0[/n]
Gut versteckt im Wald an der Chemnitz laden Blöcke und Felsen zum Klettern und Bouldern ein. Es gibt über ein großes Gebiet verteilt eine ganze Reihe von Fleckchen, wo man sich mit Matte und Gepäck niederlassen kann. Das meiste sind Blöcke zum Bouldern, gut beschrieben im weiterlesen
Klettern und Bouldern
Klettern im Schwarzwassertal
Nonnenfelsen, Teufelsmauer, Goldkrone... / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 11.09.2022 / Zugriffe: 9624
17 km vom aktuellen Standort
Im romantisch gelegenen Schwarzwassertal lässt es sich nicht nur gut wandern und Blaubeeren sammeln, es kann dort auch ebensogut geklettert werden. Frei gegeben sind dafür der Nonnenfelsen mit der Katzensteinnadel, die Teufelsmauer, die Goldkrone und die Silberwand. Bei dem Gestein handelt es sich .. » weiterlesen
aktuell vom 11.09.2022 / Zugriffe: 14957
29 km vom aktuellen Standort
Die Schmiede
Direkt am Stausee Rabenstein im Wald befindet sich dieser Hochseilgarten am Stadtrand von Chemnitz. Hier kann man in einer Höhe von bis zu rund 15 Metern klettern. Seilbahnen, Netze und viele weitere Kletterelemente - insgesamt mehr als einhundert - laden zu jeder Menge Spaß in luftiger Höhe ein. Di.. » weiterlesen
aktuell vom 11.09.2022 / Zugriffe: 8256
48 km vom aktuellen Standort
Drei Schwanzhämmer
Nahe der Seebühne am nördlichen Rand der Talsperre Kriebstein unweit der Staumauer gibt es mitten im Wald einen Kletterwald. Auf diversen Parcours kann der Wagemutige sich austoben und der weniger draufgeängerische Besucher seine Höhenangst überwinden. Dabei wechseln sich Seilbahnen, Kletterwände un.. » weiterlesen
Klettern und Bouldern
Kletterwelt Erzgebirge
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 06.11.2022 / Zugriffe: 4460
17 km vom aktuellen Standort
Zschopau bei Sachsenburg am Abend
Neben dem Hochseilgarten entstand im Jahr 2009 am kleinen Fluss Pockau inmitten von Wald gelegen eine Kletterhalle. So kann nun hier auch im Trockenen Sport getrieben werden. Es stehen rund siebzig Routen zur Verfügung die sich bis in eine Höhe von vierzehn Metern begeben. Außerdem schließt sich noc.. » weiterlesen
Kneippanlagen
Kneippanlage Hartha
Osterzgebirge
aktuell vom 06.09.2022 / Zugriffe: 1306
56 km vom aktuellen Standort
Burg Stein
Inmitten des Tharandter Wald unweit des Kurortes Hartha befindet sich eine Kneippanlage. Der nahe Spielplatz lädt Familien zum Verweilen ein und mitunter schwimmt auch ein kleines Spielzeugboot hier seine Runden. Das Wasser kommt kühl und frisch direkt aus dem Waldboden und fördert so die Gesundheit.. » weiterlesen
Kneippanlagen
Kneippanlage Katzenstein
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 08.11.2022 / Zugriffe: 1586
17 km vom aktuellen Standort
Süß-Mühle Raschau
Die Kneippanlage am Katzenstein bei Pobershaus ist sozusagen das offene Ende des Grünen Grabens. Hier sammeln sich die Wasser aus dem südlich gelegenen Hochmoor mit all den braunen Schwebeteilichen und warten auf den müden Wanderer, der hier seinen schweren Beine etwas gutes tun möchte. Den Abstieg .. » weiterlesen
Kneippanlagen
Kneippanlage Sayda
Osterzgebirge
aktuell vom 21.07.2020 / Zugriffe: 1283
33 km vom aktuellen Standort
Am Rande des Mühlholzweges zwischen Sayda und kleinem Vorwerk liegt etwas versteckt im Wald eine kleine Kneippanlage. Ein kleiner Bach speist hier ein Becke, das mit Holz umrandet ist. Ein wenig in die Jahre gekommen ist das Ganze hier zwar, aber es erfüllt weiterhin seinen Zweck. Also schnell die S.. » weiterlesen
Klettern und Bouldern
Kocksche Wand
Sachsen
aktuell vom 27.08.2022 / Zugriffe: 189
43 km vom aktuellen Standort
A. Heik, Gemeinde Gelenau
Die Kocksche Wand befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Hängebrücke. Hier wurden früher Steine gebrochen und heute führt am oberen Ende ein Wanderweg zu einer Aussichtsstelle. Die Felsen liegen wunderbar in der Sonne und so kann hier bereits im Frühjahr geklettert werden. Routen findet ihr hier bi.. » weiterlesen
Aussichtstürme
König-Johann-Turm
Osterzgebirge
aktuell vom 09.09.2022 / Zugriffe: 17453
59 km vom aktuellen Standort
Eingang oberer Stollen
1885 errichtet und ein Jahr später geweiht, befindet sich der König-Johann-Turm am Rande der Dippoldiswalder Heide. Benannt wurde er nach dem gleichnamigen sächsischen König Johann.

Der Turm hat eine achteckige Grundform, ist 20 Meter hoch und liegt 430 Meter über NN. Um die weite Aussich.. » weiterlesen
Seen und Teiche
Königsee
Sachsen
aktuell vom 12.11.2020 / Zugriffe: 2827
67 km vom aktuellen Standort
Königsee
Der Königsee liegt hoch über dem Triebischtal im Stadtwald von Meißen. Zu erreichen ist er auf einer Wanderung zwischen dem Göterfelsen und der hohen Eifer. An verschiedenen Stellen wurde früher hier Gestein abgebaut - in so einem Restloch hat sich dann Wasser gesammelt und den kleinen See gebildet... » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Konrad-Grüttner-Platz
Osterzgebirge
aktuell vom 01.10.2022 / Zugriffe: 1611
60 km vom aktuellen Standort
Freibad Burkersdorf - © www.burkhardtsdorf.de
Wandert man auf der östlichen Seite oberhalb des Rabenauer Grundes, so trifft man recht viele schöne Aussichtspunkte. Direkt oberhalb von Rabenau liegt zum Beispiel der "Konrad-Grüttner-Platz". Hat man sich vom Tal den schmalen Steig bis hier hoch gekämpft, steht man auf einem kleinen Platz mit der .. » weiterlesen
Kapellen
Kreuzkapelle Mauersberg
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 04.09.2022 / Zugriffe: 12322
7 km vom aktuellen Standort
Die Kreuzkapelle in Mauersberg wurde in den Jahren 1950 bis 1953 errichtet. Sie ist die Nachbildung der 1889 abgerissenen alten Mauersberger Wehrkirche, in der Rudolf Mauersberger der letzte Täufling war. Initiator und Träger eines Großteiles der Kosten war Rudolf Mauersberger... » weiterlesen
aktuell vom 11.09.2022 / Zugriffe: 6471
49 km vom aktuellen Standort
Gegenüber der Burg Kriebstein direkt an der Zschopau gelegen finden Klettersportler steile Wände aus hartem Granulit. Unten noch recht fest, wird das Gestein oben lockerer und brüchig und ein Helm sollte hier zur Pflichtausrüstung gehören. Für Anfänger und Familien findet sich hier nichts bis wenig... » weiterlesen
Landschaften
Krokuswiesen
Drebach / Schlößchen / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 56725
9 km vom aktuellen Standort
Blick auf den Pöhlberg am Abend
Jedes Jahr im Frühling - ca. März bis April - sind einige Wiesen in Drebach und Schlößchen mit vielen wilden zart lila Krokussen bedeckt. Sie werden von den Einheimischen liebevoll "Nackte Jungfern" genannt, weil sie so unberührt und zart aus dem noch kahlen Boden sprießen. In Drebach wachsen sie a.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Kunnerstein
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 25.05.2022 / Zugriffe: 35670
23 km vom aktuellen Standort
Mundloch
Eine angenehme Wanderung führt vom Schloss Augustusburg oder vom Ortsrand der gleichnamigen Stadt zum Kunnerstein. Rund 100 Meter über der Zschopau erhebt sich auf einem Felsen am Südhang des Schellenberges eine Schutzhütte. Früher stand hier bis 1972 ein Gasthaus. Von vielen kleinen Aussichtspunkte.. » weiterlesen
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 15531
39 km vom aktuellen Standort
Turm im Winter
Im 16. bis 19. Jahrhundert wurden südlich von Freiberg Kunstgräben (Müdisdorfer Kunstgraben, Kohlbach Kunstgraben) angelegt, um das Freiberger Bergrevier mit Wasser für den Antrieb von Wasserrädern in Gruben, Pochwerken, Wäschen und Hütten zu ermöglichen. Sie sind Teil eines künstlich angelegten Gra.. » weiterlesen
aktuell vom 21.09.2022 / Zugriffe: 1737
77 km vom aktuellen Standort
Wasserfall - [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Miebner[/a][n]Miebner[/n], [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Blauenthaler_Wasserfall.jpg[/a][n]Blauenthaler Wasserfall[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode[/a][n]CC BY-SA 3.0[/n]
Der höchste natürliche Wasserfall im dieser Gegend ist der Langenhennersdorfer Wasserfall. Der Dorfbach des nahegelegenen gleichnamigen Ortes stürzt sich hier an einem steilen Felsen neun Meter in die Tiefe und fließt dann in die Gottleuba. Das Gelände ist gut direkt von der Straße aus erreichbar. Z.. » weiterlesen
Berge
Lauschhübel
Čihadlo / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 06.09.2022 / Zugriffe: 20624
20 km vom aktuellen Standort
Zwischen dem Rübenau und Kühnhaide, allerdings auf tschechischem Gebiet liegt nahe dem böhmischen Dorf Natzschung (Načetín) der Lauschhübel (Čihadlo). Bei Einheimischen trägt er auch den Namen "Steinel" - was wohl daher kommt, dass man unterwegs jede Menge Granitbrocken findet.

Auf dem mi.. » weiterlesen
Seen und Teiche
Lehmheider Teich
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 22892
20 km vom aktuellen Standort
Mitunter wird dieser idyllische Waldsee auch "Lehmhaidner Teich" geschrieben oder "Alter Flößerteich" genannt. Er liegt zwischen Rübenau und Ansprung liegt direkt am Viererweg. Umgeben ist er von moorigen Wiesen - der Lehmheide - und Fichtenwald. Er befindet sich auf einer Höhe von 765m über NN. Bän.. » weiterlesen
aktuell vom 11.09.2022 / Zugriffe: 11133
29 km vom aktuellen Standort
Leuchtmooshöhle / Totensteinhöhle
Am Totenstein im Rabensteiner Wald bei Chemnitz befindet sich die Totensteinhöhle. Früher gab es hier noch mehr des sagenumwobenen Leuchtmooses. Aber auch jetzt kann es noch hin und wieder gesichtet werden... » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Lips-Tullian-Felsen
Osterzgebirge
aktuell vom 28.05.2022 / Zugriffe: 5554
49 km vom aktuellen Standort
Ein Aussichtsfelsen im Tharandter Wald bei Colmnitz trägt den Namen des berühmten Räuberhauptmanns "Lips Tullian". Jener soll im 18. Jahrhundert hier in Sachsen sein Unwesen getrieben haben. Unweit von hier soll er sein Diebesgut in einer Höhle gelagert haben - an der Stelle befindet sich heute der .. » weiterlesen
Loipen und Langlauf
Loipen Carlsfeld
Westerzgebirge
aktuell vom 14.09.2022 / Zugriffe: 499
34 km vom aktuellen Standort
 [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Fotograf_ondra[/a][n]Ondřej Kořínek[/n], [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Hrad_Košťálov_04.JPG[/a][n]Hrad Košťálov 04[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/legalcode[/a][n]CC BY-SA 4.0[/n]
Das Gebiet um Carlsfeld ist sehr beliebt bei Wintersportlern. Und das zu recht, denn hier liegt lange und oft Schnee. Die Loipen führen durch dichten Wald und vorbei an Naturschutzgebieten (Wege nicht verlassen) Auch kreuzt hier die Kammloipe und man kann nach Tschechien übersetzen. Achtung, am Park.. » weiterlesen
Loipen und Langlauf
Loipen Frauenstein
Osterzgebirge
aktuell vom 22.01.2023 / Zugriffe: 558
43 km vom aktuellen Standort
Stadtkirche Dippoldiswalde
Möchte man von Freiberg aus einmal schnell "auf die Bretter" springen, ist man bei ausreichend schneereichen Tagen schon in Frauenstein an einem Ort, wo Loipen regelmäßig gespurt werden. Vor allem die, welche sich südlich und südöstlich der Stadt befinden. Einstiegspunkte sind der Penny-Parkplatz vo.. » weiterlesen
Loipen und Langlauf
Loipen Kliny
Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 28.12.2021 / Zugriffe: 585
39 km vom aktuellen Standort
Burgruine
Auf dem Dach des östlichen Erzgebirges nahe dem rund 800 Meter hoch gelegenen Kliny (Göhren) sind um die dreißig Loipenkilometer jeden Winter gespurt und warten auf Schnee-Fans. Seiffen und der Grenzübergang sind hier nicht weit entfernt. Es gibt Verbindungen zu Nachbarskigebieten und Restaurants vo.. » weiterlesen
Skilifte
Loipen Markersbach
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 21.09.2022 / Zugriffe: 430
14 km vom aktuellen Standort
Loipen Markersbach
Elf Kilometer Loipen ziehen sich rund um das Oberbecken am Markersbacher Pumpspeicherweg. Hier ist es relativ schneesicher. Anschluss findet man an weitere Loipen in Richtung Tellerhäuser... » weiterlesen
Loipen und Langlauf
Loipen von Boží Dar
Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 22.01.2023 / Zugriffe: 97
24 km vom aktuellen Standort
Eingang Forstbotanischer Garten
Neben dem Keilberg mit seinem Trubel um Abfahrt und Skilifte, lädt die westlich gelegene Hochebene um Boží Dar (Gottesgab) mit ihrem schneesicheren Gebiet zum Langlauf ein. Gut präparierte Loipen führen hier rund sechzig Kilometer um den Ort herum: durch das Moor, den Wald und am Gottesgaber Spitzbe.. » weiterlesen
aktuell vom 12.03.2021 / Zugriffe: 752
38 km vom aktuellen Standort
Kleiner Besucher im Tierpark Freiberg
Nahe der zweiten Eisenbahnbrücke über die Chemnitz streckt ein Fels in der Flussbiegung seine Zacken bis weit über das Wasser. Von oben über den Hangweg kommend kann man vorsichtig bis zu diesem Lorelei genannten Punkt absteigen und findet eine Bank. Allerdings ist es hier recht zugewachsen und die .. » weiterlesen
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 14382
37 km vom aktuellen Standort
Huthaus Fortunastolln in Deutschneudorf
Der Lother Teich (auch Lotterteich, Lothener Teich oder Mühlteich genannt) und der Rothbächer Teich sind zwei im 16. Jahrhundert künstlich angelegte Gewässer und gehören zur Revierwasserlaufanstalt Freiberg. Sie dienten dem Bergbau, der Lother Teich früher der Grube Loth und der Rothbächer Teich... .. » weiterlesen
aktuell vom 10.09.2022 / Zugriffe: 13818
58 km vom aktuellen Standort
Der Louisenturm auf dem Geisingberg gehört zur angrenzenden Gaststätte und befindet sich damit als einer der wenigen sächsischen Aussichtstürme in Privatbesitz. Er ist 18 Meter hoch und wurde 1891 in nur 68 Tagen aus Ziegeln errichtet. Von hier oben bietet sich ein weiter Blick über das Erzgebirge -.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Löwenkopffelsen / Burg Nidberg
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 06.09.2022 / Zugriffe: 17808
17 km vom aktuellen Standort
© by [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Hagen_Graebner[/a][n]Hagen Graebner[/n] assumed (based on copyright claims)., [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Zschopau34.jpg[/a][n]Zschopau34[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5/legalcode[/a][n]CC BY-SA 2.5[/n]
Norwestlich von Zöblitz über den Ufern der Pockau erhebt sich ein Felsen, welcher die Form eines Löwenkopfes zu haben scheint - daher auch sein Name. Nach alten Überlieferungen soll hier die Burg Nidberg gestanden haben. Erhalten sind nur noch alte Gräben und ein Fundament... » weiterlesen
Aussichtstürme
Maria-Josepha-Turm
auf dem Totenstein / Erzgebirgsvorland
aktuell vom 11.09.2022 / Zugriffe: 9829
29 km vom aktuellen Standort
Auf dem 483 meter hohen Totenstein im Rabensteiner Wald wurde 1886 ein Aussichtsturm errichtet, von dem man eine weiter Sicht über die umliegende Gegend hatte. Er war 22 Meter hoch und man konnte bis zum Fichtelberg oder Keilberg schauen. Der Turm wurde nach Maria Josepha von Sachsen benannt, welche.. » weiterlesen
Bergwerke
Mariahilf-Stollen
Štola Marie Pomocné / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 06.09.2022 / Zugriffe: 14442
22 km vom aktuellen Standort
rote Punkte: oben genannte Städte und Ortschaften<br>(Che
Am Hang des Kupferhübels befindet sich der Mariahilf-Stollen. Mit seiner Malachithöhle - eine besondere touristische Attraktion - wurde er 1910 zugänglich gemacht, aber bereits nach dem ersten Weltkrieg wieder geschlossen. Seit wenigen Jahren kann er nun wieder besichtigt werden... » weiterlesen
Marienbilder
Marienbild am Kupferhübel
Kaple Neposkvrněného početí Panny Marie v Mědník / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 18351
22 km vom aktuellen Standort
Rund 900 Meter hoch gelegen findet man nahe der Ortschaft Měděnec an der Straße eine Erhebung mit einem kleinen Turm. Zu diesem aufgestiegen kann man im Inneren ein Marienbild betrachten. Errichtet wurde die kleine Kapelle "Zur unbefleckten Empfängnis" von Herzog Franz von Sachsen-Lauenburg im Jahre.. » weiterlesen
Bergwerke
Markus-Röhling-Stolln
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 39112
1 km vom aktuellen Standort
In der tiefsten Grube des Annaberger Bergbaureviers wurde seit dem 16. Jahrhundert bis 1953 Silber, Kobalterz und Uran abgebaut.

Um 1500 begann man mit dem "St. Annen Stollen", welcher der heutige Markus-Röhling-Stolln ist. Den Haupterzgang entdeckte man 1733. Dort erfolgte der Abbau bis .. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Maylustfelsen
Sachsen
aktuell vom 22.11.2020 / Zugriffe: 1089
60 km vom aktuellen Standort
besteigbarer niederer Turm - © Silva
Die Maylust ist ein Waldstück südlich von Kloster Buch an der Freiberger Mulde. Hoch über dem Fluss hat man einen weiten Blick über den kleinen Ort, das Kloster und die gegenüberliegenden Wälder. Der Oberförster Oswald May schuf 1854 bis 1856 einst diese waldparkähnliche Anlage mit Treppen, Aussicht.. » weiterlesen
Museen und Ausstellungen
Miniaturanlage Heimatecke
Westerzgebirge
aktuell vom 06.11.2022 / Zugriffe: 2307
13 km vom aktuellen Standort
[a]https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Aagnverglaser[/a][n]Aagnverglaser[/n], [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Floßgraben_beim_Rechenhaus.JPG[/a][n]Floßgraben beim Rechenhaus[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/legalcode[/a][n]CC BY-SA 4.0[/n]
Das Erzgebirge in Miniaturausführung erwartet die Besucher an der steilen Talhangkurve zwischen Waschleithe und Grünhain im westlichen Erzgebirge. Viele bekannte Sehenswürdigkeiten sind hier nachgebaut worden und haben zu Teil ganz lustige Extras, die sich auf Knopfdruck zeigen. So fährt der eine od.. » weiterlesen
Golfplätze
Minigolf Augustusburg
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.05.2022 / Zugriffe: 10993
24 km vom aktuellen Standort
Minigolf Augustusburg
Eine Filzgolfanlage mit achtzehn Löchern findet der Besucher in Augustusburg an der Sommerrodelbahn. Als kleine Hindernisse wurden Miniaturen aus dem Erzgebirge bzw. der näheren Umgebung eingebaut. So ist das Spielen nicht ganz so einfach und noch ein wenig unterhaltsamer. Übrigens kommen selbige au.. » weiterlesen
Moore
Moorlehrpfad Stengelhaide
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 01.05.2022 / Zugriffe: 49200
16 km vom aktuellen Standort
Portal der Kirche
Diesen findet der Wanderer in der Nähe des Dorfes Kühnhaide im Erzgebirge. Nach der letzten Eiszeit bildete sich da ein Moor und somit unterschiedliche Torfschichten. Mit vielen Tafeln, die hier den ganzen Sommer über angebracht sind, werden die Entstehung, die Pflanzenwelt, die Tierwelt sowie die B.. » weiterlesen
Klettern und Bouldern
Muldenzacke
Osterzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 3561
52 km vom aktuellen Standort
Sozusagen direkt an der Autobahn - zwischen den Abfahrten Nossen Ost von der A14 oder Siebenlehn von der A4 - liegt die Muldenzacke direkt an der Freiberger Mule. Angenehm sonnig ist dieses Fleckchen bereits im zeitigen Frühjahr. Der Gneis ist hier im unteren Bereich relativ glatt, weiter oben aber .. » weiterlesen
Badeseen und Naturbäder
Naturbad Neuer Teich
Mittlerer Großhartmannsdorfer Teich / Osterzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 18980
32 km vom aktuellen Standort
Anlagen am Zschopauufer
Kommt man von Marienberg her nach Großhartmannsdort, liegt mittig im Ort links neben der Straße etwas erhöht der "Mittlere Großhartmannsdorfer Teich". Er ist der einzige der drei Teiche, in welchem gebadet werden darf. Es gibt neben dem normalen Bereich auch einen für die Anhänger des FKK. Dieser Ku.. » weiterlesen
aktuell vom 04.09.2022 / Zugriffe: 13949
35 km vom aktuellen Standort
Zwischen der Stadt Kadaň (Kaaden) und dem Stausee Nechranice fließt die Eger in Schleifen durch ein enges Tal mit steilen Felswänden. Dieser Abschnitt des Flusses steht unter Naturschutz. Von der Ortschaft Želina (Sehlau) kann man am rechten Ufer entlangwandern und von Kadaň (Kaaden) aus am der link.. » weiterlesen
Wege und Pfade
Naturlehrpfad Dittersdorf-Kemtau
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 02.10.2022 / Zugriffe: 233
16 km vom aktuellen Standort
Prinzenhöhle von innen
Immer entlang der Zwönitz führt uns der Naturlehrpfad Dittersdorf-Kemtau. Auf rund fünf Kilometern Länge werden einem heimische Pflanzen näher erklärt. Angelegt wurde er Anfang der 90er Jahre. Es gibt zahlreiche Rastplätze, einen Grillplatz und auch den Bärenbrunnen. .. » weiterlesen
Wege und Pfade
Naturlehrpfad Schweitzerthal
Markersdorf / Sachsen
aktuell vom 12.03.2021 / Zugriffe: 801
37 km vom aktuellen Standort
Von Markersdorf bis in den Amselgrund führt oberhalb des Flusses Chemnitz am Hang entlang der Naturlehrpfad und informiert mit vielen Hinweistafel über die hier lebenden Tiere und Pflanzen. Gut zu Fuß sollte man sein, denn der Pfad ist schmal und An- oder Abstieg können beschwerlich sein. Bei Nässe .. » weiterlesen
aktuell vom 04.09.2022 / Zugriffe: 19956
57 km vom aktuellen Standort
Dorfmuseum Sättlerhaus © www.grossolbersdorf.de
Auf dem Gelände des Bergbaumuseums Altenberg befindet sich der Neubeschert-Glück-Stollen. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde er zu Erkundungszwecken angelegt.

In einer Führung wird gezeigt, wie früher Zinnerz gewonnen wurde. Vor .. » weiterlesen
Ruinen
Neuschönburg / Schönburg
Hrad Nový Šumburk / Šumburk / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 19661
28 km vom aktuellen Standort
Schwarzwassertal
Schon von der Egertalstraße aus sieht man den Burgberg. Auf dem 541 Meter hohen Šumna befinden sich die Ruinen der Burg Neuschönburg. Der Aufstieg ist romantisch und ziemlich steil. Belohnt wird der Wanderer mit einem weiten Ausblick auf das Erzgebirge und die ehemaligen Vulkankegel Duppauer Gebirge.. » weiterlesen
Bergwerke
Nikolai-Stolln
Mikulášská štola / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 06.09.2022 / Zugriffe: 14493
31 km vom aktuellen Standort
Nikolai-Stolln
Der Nikolai-Stolln in Katharinaberg war Anfang des letzten Jahrhunderts (1936 bis 1945) ein Besucherbergwerk. Während des Krieges diente er als Luftschutzraum. Gegen Kriegsende wurde das Mundloch gesprengt. Angeblich sollen kurz vorher noch Gegenstände in das Bergwerk gebracht worden sein, was den G.. » weiterlesen
Klettern und Bouldern
Nonnenfelsen Erlabrunn
Westerzgebirge
aktuell vom 11.09.2022 / Zugriffe: 13909
25 km vom aktuellen Standort
Viertes Lichtloch, Huthaus
In Erlabrunn befindet sich der Nonnenfelsen gegenüber des Haltepunktes der Bahnstrecke. Er besteht aus Turmalingranit und kann beklettert werden. Doch nicht nur die klassischen Kletterer mit Karabinern und Seilen finden hier Freude an ihrem Sport - auch Freunde von Klettersteigen haben seit 2011 hie.. » weiterlesen
Moore
Novodomské rašeliniště
Hochmoor / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 01.05.2022 / Zugriffe: 3725
21 km vom aktuellen Standort
Das Novodomské rašeliniště ist ein Moor auf dem Erzgebirgskamm zwischen den Orten Hora Sv. Šebestiána (Sebastiansberg) und Kalek und besteht eigentlich aus zwei separaten Moorgebieten - Načetínské und Jezerní rašeliniště. Hier findet der Wanderer Ruhe, Abgeschiedenheit und eine vielfältige Flora u.. » weiterlesen
aktuell vom 11.09.2022 / Zugriffe: 5305
30 km vom aktuellen Standort
Fährt man von Marienberg kommend Richtung Freiberg durch Großhartmannsdorf, hat man am Orteingang kurz den Eindruck, man würde direkt in den Oberen Teich hinein fahren. Er wurde zwischen 1591 und 1593 künstlich angelegt für den Bergbau im Freiberger Revier. Gestaut wird hier der Großhartmannsdorfer .. » weiterlesen
Wassermühlen
Öl- und Mahlmühle Lippersdorf
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 27664
24 km vom aktuellen Standort
Diese Mühle ist eine Station auf der Mühlentour entlang der Silberstraße. Sie wurde 1550 erbaut, brannte während des Dreißigjährigen Krieges ab und wechselte 1907 in den Besitz der Famile Braun. Hier stellte man bis 1970 Leinöl her. Das Wasser zum Antrieb des mit einem Durchmesser von 6.25 Meter seh.. » weiterlesen
Wassermühlen
Ölmühle Kleinneuschönberg
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 23376
23 km vom aktuellen Standort
Burg Rauenstein von der gegenüberliegenden Anhöhe
Im Olbernhauer Ortsteil Kleinneuschönberg steht die 1661 erbaute Ölmühle, die sich nunmehr seit 10 Generationen in Familienbesitz befindet. Nach einem Brand im Jahre 1868 wurde dann die Mühle getrennt von Haus errichtet und so kann man sie heute noch besuchen.

Zu besichtigen ist das 4.50 .. » weiterlesen
Wege und Pfade
Ostereierpfad / Weihnachtsbaumpfad
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 18.12.2021 / Zugriffe: 1032
23 km vom aktuellen Standort
Wandert man von dem kleinen Waldspielplatz in Kunnersdorf auf dem Förstersteig Richtung Hennersdorf, so wird man sich um Ostern herum und kurz vor Weihnachten wundern, was hier denn so wächst. In der kalten Jahreszeit sieht man hier unzählige schön geschmückte Weihnachtsbäume und um den Frühlingsbeg.. » weiterlesen
Denkmale
Österreichisches Denkmal
Napoleonisches Schlachtfeld bei Chlumec / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 1302
69 km vom aktuellen Standort
Burg Helfenburg
Rund um die tschechische Ortschaft Chlumec (Kulm) fanden im Laufe der Zeit viele Schlachten statt. Die Erste Schlacht bei Chlumec betrug sich um 1040 , als Kaiser Heinrich III. gegen den böhmischen Herzog Břetislav I. kämpfte und verlor. Am 18. Februar 1126 ereignete sich die Zweite Schlacht bei Chl.. » weiterlesen
Eisenbahnen
Parkeisenbahn Chemnitz
Erzgebirgsvorland
aktuell vom 04.09.2022 / Zugriffe: 33905
27 km vom aktuellen Standort
... fährt durch den Chemnitzer Küchwald und ist eine Schmalspurbahn und verkehrt auf 2,3 Kilometern Länge. Betrieben wird sie hauptsächlich von Kindern und Jugendlichen. .. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Paul-Stephan-Platz
Osterzgebirge
aktuell vom 01.10.2022 / Zugriffe: 1307
60 km vom aktuellen Standort
[a]https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Kolossos[/a][n]User:Kolossos[/n], [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Chemnitz-Botanischer-Garten.jpg[/a][n]Chemnitz-Botanischer-Garten[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode[/a][n]CC BY-SA 3.0[/n]
Eine schöne Aussichtsstation über dem Rabenauer Grund ist der Paul-Stephan-Platz. Hier lädt eine Bank zum Verweilen ein und man kann zwischen den Bäumen über das Tal blicken. .. » weiterlesen
Kirchen
Petrikirche Freiberg
Osterzgebirge
aktuell vom 27.08.2022 / Zugriffe: 15393
42 km vom aktuellen Standort
Talsperre Neunzehnhain II
Im 13. Jahrhundert errichtete man die Kirche am höchsten Punkt der Freiberger Innenstadt. Die im spätromantischen Stil erbaute Basilika hatte damals vier Türmen. Nach Stadtbränden 1225, 1375, 1386, 1471 und 1484 wurden immer wieder Änderungen an der vom Brand betroffenen Kirche durchgeführt. In den .. » weiterlesen
Bergwerke
Pinge Altenberg
Osterzgebirge
aktuell vom 11.09.2022 / Zugriffe: 11990
57 km vom aktuellen Standort
Fördermaschine
Zinnerz wird in der Region um Altenberg schon seit Mitte des 15. Jahrhunderts abgebaut. Man höhlte den Altenberger Zinnerz-Zwitterstock bis zu einer Teufe von zweihundert Metern aus. Um den Abbau leichter voranbringen zu können, nutze man die Technik des Feuersetzens. Dafür brannte man nahe Grubenwa.. » weiterlesen
Technische Denkmale
Pochwerk mit Handpumpe
ENSO Energieerlebnispfad / Osterzgebirge
aktuell vom 05.08.2020 / Zugriffe: 1649
53 km vom aktuellen Standort
 Angela Monika Arnold, Berlin, [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Aue_2003_Flossgrabentrog.jpg[/a][n]Aue 2003 Flossgrabentrog[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode[/a][n]CC BY-SA 3.0[/n]
Ein Mini-Pochwerkmodell mit Handpumpe steht an der Wilden Weißeritz nahe des Aurora Erbstollns. An der Station des ENSO Energielehrpfades kann man hier schauen, wie früher Wasserkraft zum Zerkleinern der Steine genutzt wurde. Der Besucher muss allerdings mit eigener Muskelkraft Wasser auf das kleine.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Predigtstuhl
Osterzgebirge
aktuell vom 01.10.2022 / Zugriffe: 1601
59 km vom aktuellen Standort
Theater Freiberg
Der sogenannte "Predigtstuhl" ist ein Felsen im Rabenauer Grund bei Freital. Die Bäume versperren hier ein wenig die Aussicht ins Tal, markant ist der große Stein dennoch. Es wird erzählt, dass hier Pfarrer Botenhäuser aus Rabenau im Jahr versammelte 1639 seine Gemeinde versammelte und predigte, als.. » weiterlesen
Höhlen
Prinzenhöhle
Sachsen
aktuell vom 11.09.2022 / Zugriffe: 10199
23 km vom aktuellen Standort
Mayoratsgut © by [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Unukorno[/a][n]Unukorno[/n], [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Mayoratsgut_Grosshartmannsdorf.jpg[/a][n]Mayoratsgut Grosshartmannsdorf[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode[/a][n]CC BY-SA 3.0[/n]
Bekannt wurde der rund achtzehn Meter lange Felsspalt im Westerzgebirge dadurch, dass sie den Rittern Wilhelm von Mosen und Wilhelm von Schönfels, Komplizen des Kunz von Kaufungen, als Versteck während des Altenburger Prinzenraubes diente. Hierher brachten sie den Prinzen Ernst von Sachsen im Jahr 1.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Püschmannhöhe
Sachsen
aktuell vom 02.10.2022 / Zugriffe: 977
46 km vom aktuellen Standort
alte Mühlentechnik
Der Rundwanderweg Kalkbrüche bei Berbersdorf verläuft auch bis zum Zusammenfluss von Großer und Kleiner Striegis. Von der auf 288 Metern Höhe gelegenen Püschmannhöhe hat man einen schönen Blick auf die Vereinigung der beiden Gewässer. Allerdings ist für den Blick mittlerweile eher der Winter ohne La.. » weiterlesen
Landschaften
Rastplatz am Ruppertbruch
mit kleinem Wasserfall / Osterzgebirge
aktuell vom 27.08.2022 / Zugriffe: 258
52 km vom aktuellen Standort
© Kletterwald Greifensteine
Etwas oberhalb des Waldstations im Kurort Hetzdorf am Tharandter Wald befindet sich an einem alten kleinen Steinbruch ein Rastplatz. Geht man noch etwas hinter den Sitzgelegenheiten in den Wald hinein, so findet man ein paar Felsen, über die ein kleines Rinnsal hinab plätschert. Im Winter gefriert d.. » weiterlesen
Ruinen
Raubschloss Liebenstein
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 40481
18 km vom aktuellen Standort
Mundloch mit Grubenbahn
Hoch über der Schwarzen Pockau befinden sich auf einem Felsvorsprung Anhäufungen von scheinbar bearbeiteten Steinen und Mauerresten (Bild oben). Noch bis ins 18. Jahrhundert hinein soll hier die mittelalterliche Wehranlage Liebenstein als Rest eines Turmes sichtbar gewesen sein. Vermutlich hat sie w.. » weiterlesen
Ruinen
Raubschloss Ringethal
Ruine Lewenhain / Sachsen
aktuell vom 24.08.2022 / Zugriffe: 4928
45 km vom aktuellen Standort
Orte am Fuße des Keilberges
In einer Schleife des Flusses Zschopau oberhalb der Talsperre Kriebstein liegt auf einem Felssporn die alte ehemalige Festung Lewenhain. Die heute hier zu sehenden alten Mauern stammen allerdings aus dem Jahr 1804 und sind nachträglich künstlich auf dem ehemaligen Kernbereich angelegt worden. Stand .. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Reinhardfelsen
Reinhardshöhe / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 13.09.2022 / Zugriffe: 1563
14 km vom aktuellen Standort
Der sogenannte Kuhstall
Nahe der Gemeinde Wilitschthal zwischen Zschopau und der Wilisch gelegen hat man einen schönen Ausblick vom Reinhardfelsen. In manchen Karten ist er auch als Reinhardshöhe vermerkt. Recht bequem kommt man hin, wenn man am Sportplatz in Schlößchen parkt und die wenigen Schritte zu Fuß geht... » weiterlesen
Kunstgräben
Reitzenhainer Zeuggraben
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 14.06.2020 / Zugriffe: 1468
17 km vom aktuellen Standort
© [a]https://de.wikipedia.org/wiki/User:1971markus[/a][n]1971markus@wikipedia.de[/n], [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Mühle_und_Bäckerei_Bärenhecke_(4).jpg[/a][n]Mühle und Bäckerei Bärenhecke (4)[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/legalcode[/a][n]CC BY-SA 4.0[/n]
Am Floßteich in Reitzenhain beginnt der Reitzenhainer Zeuggraben. Angelegt wurde er im 16. Jahrhundert, um für den Marienberger Bergbau Aufschlagwasser bereitzustellen. Dabei hat er eine beachtliche Länge, denn er geht über Gelobtland, Großrückerswalde und Wüstenschlette bis nach Lauta. An vielen St.. » weiterlesen
Wassermühlen
Rochhausmühle
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 11.09.2022 / Zugriffe: 20519
22 km vom aktuellen Standort
Sechstes Lichtloch
Aussichtstürme
Rodigtturm
Nossen / Sachsen
aktuell vom 11.09.2022 / Zugriffe: 3604
54 km vom aktuellen Standort
Blick von der Petrikirche zum Dom
Rund dreißig Meter ist er hoch, der im April 2020 eröffnete Aussichtsturm auf dem Rodigtberg. Bereits rund einhundertfünfzig Jahre vorher gab es hier einen Turm aus Stahl, von dem aus man über das Land blicken konnte. Eigentlich gab es sogar zwei Vorgänger. Der erste wurde aus Holz errichtet und ver.. » weiterlesen
Bergwerke
Rote Grube
Osterzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 14749
42 km vom aktuellen Standort
Am Roten Weg in Freiberg findet sich die Halde der Roten Grube. Erstmals erwähnt wird sie im Jahre 1441. Sie gehört zur Himmelfahrt Fundgrube Freiberg und befindet sich auf dem "Alten Tiefen Fürstenstolln". Der Name der Roten Grube geht wahrscheinlich auf den relativ hohen Anteil an Hämatit - Feweiterlesen
Klettern und Bouldern
Roter Bruch
Klettern / Sachsen
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 2813
42 km vom aktuellen Standort
Stromschnellen
Das Klettergebiet im Roten Bruch ist noch im Entstehen. So sollte hier zunächst mit Vorsicht geklettern und unbedingt ein Helm getragen werden. Es gibt noch jede Menge frisches loses Gestein. Spannend ist die Ecke für diejenigen, die gern schwere glatte Wänder klettern. Möglichst auch noch schön hoc.. » weiterlesen
Historische Gebäude
Roter Turm
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 01.01.2021 / Zugriffe: 1248
13 km vom aktuellen Standort
Schloss Kuckuckstein
Ein letzter Zeuge der einstigen Stadtmauer Marienbergs ist der Rote Turm. Benannt wurden sie nach Himmelsrichtungen. Rot stand hier für den Osten. Erbaut wurde die Mauer Mitte des 16. Jahrhunderts. Aber schon 1601 brannte die Stadt und damit auch die Befestigungsanlagen. Nur der Rote Turm wurde wied.. » weiterlesen
Bergwerke
Rothschönberger Stolln
Osterzgebirge
aktuell vom 06.01.2023 / Zugriffe: 30091
52 km vom aktuellen Standort
Dieser Stolln wurde gebraucht, um Grubenwasser aus dem Berg zu leiten. Erbaut wurde er von 1844 bis 1877. Ursprüngliche Pläne des Freiherr von Herder sahen einen "Tiefen Meißner Erbstollen" vor, welcher bis ins Elbtal nach Meißen reichen sollte, aus Kostengründen wurde dieses Projekt jedoch nicht du.. » weiterlesen
Klettern und Bouldern
Russenwand / Kreuzfelsen / Deutsche Wand
Klettern / Osterzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 7971
47 km vom aktuellen Standort
Hier geht\'s lang zur Grabentour
Fährt man mit dem Auto von Halsbrücke Richtung Rothenfurth fallen einem hin und wieder die Kletterer in der Wand am Straßenrand auf. Die Russenwand ist beliebt, weil man hier schon im zeitigen Frühjahr klettern kann. Südlich ausgerichtet scheint die Sonne direkt an den Felsen und wärmt ihn früh im J.. » weiterlesen
Denkmale
Russisches Kriegsdenkmal
Nennigmühle / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 24856
20 km vom aktuellen Standort
Kurz vor dem Wernsdorfer Ortsteil Nennigmühle liegt etwas erhöht im Wald eine Gedenkstätte für die 96 sowjetischen Kriegsgefangenen, die während des Zweiten Weltkrieges hier im Ort gestorben sind. 1947 wird an Stelle der Holzkreuze ein Obelisk aus Stein mit den Namen der Toten in russischer Sprache .. » weiterlesen
Bergwerke
Samueler-Stolln
Erzgebirgsvorland
aktuell vom 13.06.2020 / Zugriffe: 1720
41 km vom aktuellen Standort
Lokomotive der Baureihe 98 [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Norbert_Kaiser[/a][n]Norbert Kaiser[/n], [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Industriemuseum_Chemnitz_-_Sächsische_I_TV_(BR_98_001_ex_I_TV_1394).jpg[/a][n]Industriemuseum Chemnitz - Sächsische I TV (BR 98 001 ex I TV 1394)[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/legalcode[/a][n]CC BY-SA 4.0[/n]
Am Wanderweg entlang der Striegis zwischen Bräunsdorf und Pappendorf erzählt eine Infotafel am Wegesrand mehr über den nahe gelegenen Samueler-Stolln. Man muss hier nur ein wenig um die Ecke gehen, so kann man ins Innere der Erde blicken. Der Riechberger Bergbauverein kümmert sich auch um diese Zeug.. » weiterlesen
Berge
Sattelberg
Špičák / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 06.09.2022 / Zugriffe: 14811
68 km vom aktuellen Standort
Alte Mühlentechnik
Der Sattelberg (Špičák) liegt im oberen Osterzgebirge unweit von Peterswalde (Petrovice) nahe der Grenze zu Deutschland. Am Fuße liegt das zu Petrovice gehörige kleine Dorf Schönwald (Krásný Les) sowie auf deutscher Seite die zur Stadt Bad Gottleuba-Berggießhübel gehörige Gemeinde Oelsen. Der deutsc.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Schanzenfelsen
Osterzgebirge
aktuell vom 01.10.2022 / Zugriffe: 1303
60 km vom aktuellen Standort
Hagebuttenweg © by Detlef Tippmann
Oberhalb der Rabenauer Mühle, am anderen Ufer der Weißeritz, liegt hoch oben auf einem Felsen ein Aussichtspunkt: der Schanzenfelsen. Zwei Bänke laden zum Verweilen ein und man kann gemütlich das Treiben unten am Bahnhof beobachten. Um zum Felsen zu gelangen, nimmt man den Max-Anders-Steig. Es ist a.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Scharfensteiner Kanzel
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 11.09.2021 / Zugriffe: 25182
13 km vom aktuellen Standort
Hoch über der Zschopau befindet sich auf einem Felsvorsprung die Scharfensteiner Kanzel. Auch Bastei des Zschopautals genannt erhebt, sie sich etwa 80 Meter über dem Flussbett. Von hier aus hat man einen wunderschönen Blick auf benachbarte Hügel und umliegende Orte. Noch bevor man als Wanderer die K.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Schatzenstein
Westerzgebirge
aktuell vom 06.12.2020 / Zugriffe: 1799
11 km vom aktuellen Standort
[a]https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Sir_Gawain[/a][n]Sir Gawain[/n], [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rochsburg01.jpg[/a][n]Rochsburg01[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode[/a][n]CC BY-SA 3.0[/n]
Im Grünhainer Wald befindet sich das Schatzensteingebiet. Es ist ein beliebtes Wanderziel mit seinem bis zu zehn Meter hohen Phyllitklippen. Rund 760 Meter hoch liegt man sich hier über dem Meeresspiegel. Allerdings ist der Wald ziemlich dicht und die Fernsicht hält sich in Grenzen. Zum Erholen und .. » weiterlesen
Bergwerke
Schaubergwerk Frisch Glück Glöckl
Johanngeorgenstadt / Westerzgebirge
aktuell vom 06.09.2022 / Zugriffe: 21711
27 km vom aktuellen Standort
Stülpnerbrunnen im zeitigen Frühjahr
Unter Johanngeorgenstadt im Erzgebirge erzählen viele Stollen vom Bergbau, durch welchen Silber und andere wertvolle Rohstoffe wie Zinn und Eisen gewonnen wurden. Im Jahr 1671 begann der Vortrieb dieses Stollens. Noch heute kann der Besucher erleben, wie damals und auch später unter der SDAG Wismut .. » weiterlesen
aktuell vom 04.11.2022 / Zugriffe: 1275
14 km vom aktuellen Standort
Schaubergwerk Herkules-Frisch-Glück
Das älteste Besucherberkwerk Sachsens befindet sich in Waschleithe. Es ist das Schaubergwerk Herkules-Frisch-Glück und hat zudem noch eine weitere Besonderheit zu bieten: hier dürfen bereits Kinder ab vier Jahren einfahren. Neben Eisenerz und Kupfer wurde hier weißer Marmor gewonnen. Wer mag, kann s.. » weiterlesen
Schlösser
Schloss Dippoldiswalde
Museum für mittelalterlichen Bergbau / Osterzgebirge
aktuell vom 28.05.2022 / Zugriffe: 12147
57 km vom aktuellen Standort
Huthaus am siebten Lichtloch
Das Museum für mittelalterlichen Bergbau und das Amtsgericht befinden sich in der alten Burganlage von Dippoldiswalde. Erbaut wurde sie einst im 12. Jahrhundert für den Markgraf von Meißen, der damit den örtlichen Bergbau schützen wollte. Die Ausstellungsräume sind leider nicht barrierefrei, bei Anr.. » weiterlesen
Schlösser
Schloss Eisenberg
Zámek Jezeří / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 28.05.2022 / Zugriffe: 37251
37 km vom aktuellen Standort
Noch bevor man das Schloss erreicht sieht man es an den südlichen Hängen des Erzgebirges liegen.
Auf den Grundmauern einer alten Burg wurde es im Stil des Barock 1549 und 1696 erbaut worden. Sein Grundriss beschreibt ein Kreuz an dessen westlichem Ende sich zwei Türme befinden. Zum Anwesen ge.. » weiterlesen
Ruinen
Schloss Hauenstein
Zámek Horní Hrad / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 04.09.2022 / Zugriffe: 31109
29 km vom aktuellen Standort
Gegründet wurde die Burg wahrscheinlich in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Die gotische Festung wechselte häufig die Besitzer und bekam schließlich im 19. Jahrhundert ihr neues Aussehen (englische Neugotik).

Bis 1945 blieb die Burg in Besitz der Grafen von Buquoy, später beher.. » weiterlesen
Schlösser
Schloss Rothenhaus
Červený Hrádek / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 34146
34 km vom aktuellen Standort
... liegt inmitten des böhmischen Erzgebirges wenige Kilometer von der Stadt Chomutov entfernt.

Erbaut wurde das baroke Schloss 1670 von Antonio de la Porto aus der ehemaligen Burg im spätgotischen Stil. Neben einen großen Park (Bild ganz unten) kann man eine Galerie, eine Ausstellung, den .. » weiterlesen
Schlösser
Schloss Tharandt
Osterzgebirge
aktuell vom 14.09.2022 / Zugriffe: 1686
59 km vom aktuellen Standort
Weithin sichtbar über der Stadt Tharandt thront das gleichnamige Schloss aus dem 19. Jahrhundert. Es ist ein romantisches Wohnschloss im Tudorstil und wurde vom Bildhauer Waldemar Ariel Graf von der Recke-Volmerstein errichtet. Er nutze es als Atelier. Später wechselte es häufig die Besitzer, war vo.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Schokoladenfelsen
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 7017
3 km vom aktuellen Standort
Innenhof der Burg mit Blick zum Tor
In einer Flussschleife der Zschopau auf dem Weg von Thermalbad Wiesenbad nach Wiesa verlässt man die Straße für einen kurzen Aufstieg rechter Hand und gelangt so zu einem knapp 80 Meter über dem Fluss liegenden Aussichtspunkt - dem Schokoladenfelsen. Hier trugen wohl einst Kinder das Gepäck der Kurg.. » weiterlesen
aktuell vom 12.03.2021 / Zugriffe: 846
37 km vom aktuellen Standort
Am Beginn des Naturlehrpfades Markersdorf lädt ein Aussichtspunkt zum Verweilen ein: hoch über der Chemnitz liegt der Schreckenstein und bietet einen weiten Blick bis nach Burgstädt zum Taurastein-Turm. Auf einer Bank kann man sich ausruhen nach dem steilen Aufstieg vom Tal. .. » weiterlesen
Seen und Teiche
Schwarzer Teich bei Elterlein
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 14.09.2022 / Zugriffe: 2008
8 km vom aktuellen Standort
Ruinen mit Blick aufs Mückentürmchen
Zwischen Elterlein und Geyer inmitten von Wald an den Hermannsdorfer Wiesen gelegen ist es an diesem "Schwarzen Teich" sehr ruhig und idyllisch. Alles hier gehört zu einem Naturschutzgebiet, daher ist Baden streng verboten. In früheren Jahren wurde der See allerdings gern dafür genutzt. Nun lohnt es.. » weiterlesen
Wassermühlen
Schwarzmühle Börnichen
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 30660
19 km vom aktuellen Standort
Sägemühle Neubert
Inmitten von Wald gelegen trifft der Wanderer nicht weit entfernt von Börnichen auf die ehemalige Schwarzmühle.

In den historischen Räumen befandt sich eine Drechselei, angetrieben von Wasserkraft, und der Besitzer beherrscht noch das alte Handwerk des Formstechens.
Mittlerweile sind .. » weiterlesen
Felsen
Schwedenlöcher
Sächsische Schweiz / Sachsen
aktuell vom 04.09.2022 / Zugriffe: 15514
86 km vom aktuellen Standort
Vom Amselgrund gelangt man über Treppen, Stege und Leitern über rund 700 Stufen Richtung Bastei. Schon im Jahre 1886 wurde dieser Aufstieg ausgebaut. Der Name "Schwedenlöcher" stammt erhielt er, weil sich im Dreißigjährigen Krieg die Bewohner der umliegenden Ortschaften hier zwischen den hohen Felse.. » weiterlesen
Seen und Teiche
Schwemmteich
Osterzgebirge
aktuell vom 19.07.2020 / Zugriffe: 1765
33 km vom aktuellen Standort
Zwischen Sayda und Neuhausen im Mühlholz liegen die beiden Schwemmteiche. Von dem kleineren der beiden ist nicht mehr viel zu sehen - er ist ziemlich zugewachsen. Der größere ist gut zugänglich, bietet schöne Bergwiesen an seinen Ufern und eine Bank, um hier zu verweilen. Von den Einheimischen wird .. » weiterlesen
Seen und Teiche
See am Kalten Muff
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 36703
4 km vom aktuellen Standort
Die Fichtelberg-Schwebebahn
Zwischen Neundorf, Ehrenfriedersdorf und Falkenbach nahe der Aussicht und Gaststätte "Kalter Muff" liegt im Wald versteckt ein Biotop - ein kleiner Waldsee mit steilen Ufern. Still steht das Wasser und die Bäume spiegeln sich in seiner Oberfläche. Auf einem schmalen Pfad kann der Wanderer einmal run.. » weiterlesen
Skilifte
Skigebiet Holzhau
Osterzgebirge
aktuell vom 08.08.2022 / Zugriffe: 4380
43 km vom aktuellen Standort
Blick von der Straße zum Felsen
Am nördlichen Hang in der Ortsmitte von Holzhau befindet sich ein Skihang mit mehreren Pisten. Zwei Lifte befördern die Sportler nach oben. Schwer ist der Hang nicht, aber er hat ein paar interessante Besonderheiten: es gibt eine Abfahrt durch den Wald und ein kleines Tal zwischen den Hängen sozusag.. » weiterlesen
Skilifte
Skigebiet Keilberg
Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 09.09.2022 / Zugriffe: 4841
3 km vom aktuellen Standort
Das Skigebiet mit dem höchsten Berg im Erzgebirge befindet sich am Keilberg. Schon gefühlt ewig wird hier Ski gefahren und die Gegend ist auch ziemlich schneesicher. Insgesamt gibt es hier fast 30 Kilometer Skipisten mit jede Menge neuem technischen Equipment: beheizte Sitze auf den Liften, moderne .. » weiterlesen
Skilifte
Skihang Český Jiřetín
Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 19.10.2022 / Zugriffe: 310
40 km vom aktuellen Standort
Am südwestlichen Ortsrand von Český Jiřetín (Böhmisch Georgendorf) befindet sich gleich neben der Holzkirche ein kleiner Skihang. Hier gibt es vier Schlepplifte und der Haupthang wird im Winter auch direkt beschneit, sollte es die Witterung notwendig machen. Insgesamt stehen hier circa zwei Pistenki.. » weiterlesen
Skilifte
Skihang Pobershau
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 06.11.2022 / Zugriffe: 3275
16 km vom aktuellen Standort
Reste eines erhaltenen Wohngebäudes
Mit leichten bis mittelschweren Pisten lockt im Winter der rund vierhundert Meter lange Skihang in Pobershau. Er befindet sich auf 580 bis 660 Metern über Meereshöhe und liegt inmitten des idyliischen Erzgebirgsdorfes. Der obere Teil des Hanges ist relativ flach, der untere Teil eher steil und etwas.. » weiterlesen
Skilifte
Skilift Klíny / Rasov
Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 27.08.2022 / Zugriffe: 268
40 km vom aktuellen Standort
Auf rund 800 Metern über dem Meeresspiegel gelegen gilt Klíny (Göhren) als ziemlich schneesicher. So hat sich an den steilen Hängen ein Wintersportgebiet etabliert, welches als eines der wenigen im östlichen Erzgebirge über einen Sessellift verfügt. Neben dem Sessellift gibt es noch einen Schlepplif.. » weiterlesen
aktuell vom 22.09.2022 / Zugriffe: 179
16 km vom aktuellen Standort
Vom Vogtland kommend kann man über die Kammloipe bis Johanngeorgenstadt auf Brettern fernwandern. Daran Anschluss findet die Skimagistrale Erzgebirge / Krušné hory. Sie verläuft über Pernink (Bärringen), Boží Dar (Gottesgab), Kovářská (Schmiedeberg), den Hirtstein, Rübenau, Hora Svaté Kateřiny (Sank.. » weiterlesen
Klettern und Bouldern
Solist
Osterzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 3845
50 km vom aktuellen Standort
Lage der ehemaligen dritten Mühle © by [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/User:SchiDD[/a][n]SchiDD[/n], [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Grundmühle3.jpg[/a][n]Grundmühle3[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/legalcode[/a][n]CC BY 3.0[/n]
Ein einsamer Felsblock mitten im Wald der Hartmannsdorfer Schweiz. Er trägt ob seines einsamen Daseins den Namen "Solist". Dieser Brocken aus Graugneis diente früher den Jägern als Hochsitz. Doch bereits 1968 wurde an ihm auch richtig geklettern. In den 90er Jahren entdeckte man ihn dafür wieder, es.. » weiterlesen
aktuell vom 11.09.2022 / Zugriffe: 14923
56 km vom aktuellen Standort
Rund einen Kilometer ist sie lang - die Sommerrodelbahn in Altenberg. Bevor man rodeln kann, muss man sich erst einmal durch Wiese und Wald nach oben ziehen lassen. Das dauert ungefähr fünf Minuten. Mit vielen schnellen Kurven und einem Blitzer ist man dann zwei Minuten später wieder die siebzig Höh.. » weiterlesen
Rodelbahnen
Sommerrodelbahn Augustusburg
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.05.2022 / Zugriffe: 23863
24 km vom aktuellen Standort
Auf dieser Sommerrodelbahn fährt man zuerst über sieben Steilkurven auf 577 Metern hinab ins Tal, um sich dann wieder nach oben ziehen zu lassen. Start ist direkt oben am Parkplatz überdacht am Haus, dann geht es hinaus und hinab neben dem Skihang. Nach diesem Nervenkitzel kann man an der Bergstatio.. » weiterlesen
Rodelbahnen
Sommerrodelbahn Seiffen
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 11.09.2022 / Zugriffe: 14494
32 km vom aktuellen Standort
Stausee Lichtenberg
Im Spielzeugdorf Seiffen kann sich der große und kleine Besucher auf im Sommer auf Rodelspaß freuen: mit der 733 Meter langen Sommerrodelbahn mit neun Steilkurven und Riesenjump. Flutlichtrodeln, Imbiss und Modellbahnausstellung runden das Angebot ab... » weiterlesen
Täler
Somsdorfer Klamm
Osterzgebirge
aktuell vom 14.09.2022 / Zugriffe: 2128
60 km vom aktuellen Standort
Nimmt man vom viel belaufenen Rabenauer Grund einen kleinen Seitenweg wenige hundert Meter nachdem man aus Freital heraus spaziert ist, so kommt man in die schon weniger besuchte Somsdorfer Klamm. Wer es gern etwas abenteuerlich und abwechslungsreich mag, der ist hier genau richtig. Kleine Treppchen.. » weiterlesen
Loipen und Langlauf
Sonnenloipe Sosa
Westerzgebirge
aktuell vom 28.12.2021 / Zugriffe: 541
26 km vom aktuellen Standort
Sonnenloipe Sosa
Eine recht einfach zu befahrende Ringloipe von rund zwei Kilometern Länge findet man mit der Sonnenloipe Sosa. Beginnen kann man an der Köhlerei Gläser und der Kurs führt über die Wiese zum Waldrand. Auch für Skating findet man hier gute Bedingungen... » weiterlesen
Historische Gebäude
Sonnentempel Tharandt
Heilige Hallen / Osterzgebirge
aktuell vom 14.09.2022 / Zugriffe: 1878
59 km vom aktuellen Standort
Schlosspark
Am Oberleitenweg zwischen Somsdorf und Tharandt steht der Sonnentempel an den steilen Talhängen. Er ist Teil der sogenannten Heiligen Hallen - einer Naturverschönerung auf Initiative von Gottfried Ferdinand von Lindemann. Ende des 18. Jahrhunderts wollte man so um Tharandt herum schöne Aussichtpunk.. » weiterlesen
Spielplätze
Sparkassen-Kletterpark
Niedrigseilklettergarten / Erzgebirgsvorland
aktuell vom 01.10.2020 / Zugriffe: 1395
33 km vom aktuellen Standort
Brunnen im Hof
Für die Landesgartenschau 2019 wurden die Zschopauauen in Frankenberg umgestaltet und schöner gemacht. Nachdem die Schau beendet war, blieben die nicht ganz so pflegeintensiven Parkelemente für die Bürger und Besucher erhalten. Darunter auch Spielplätze wie der Sparkassen-Kletterpark. Wer Klettergär.. » weiterlesen
aktuell vom 27.10.2020 / Zugriffe: 1205
56 km vom aktuellen Standort
Etwas versteckt und kaum durch Zufall auffindbar ist der Spielplatz in Deutschenbora. Dabei gibt es da Spielgeräte, die gar nicht so alltäglich sind. Beispielsweise eine Viererwippe oder ein Schaukelkarussel. Das Gelände wird sehr gut gepflegt und im Herbst wirft ein großer Kastanienbaum seine Früch.. » weiterlesen
Spielplätze
Spielplatz Krumhermersdorf
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 3599
16 km vom aktuellen Standort
Etwas versteckt hinter dem Pfarrhaus hat auch Krumhermersdorf einen kleinen Spielplatz mit Klettergerüst, Schaukeln und Rutsche zu bieten. Für die größeren "Kinder" steht hier sogar eine Tischtennisplatte... » weiterlesen
Spielplätze
Spielplatz Rabenauer Mühle
Energieerlebnispfad / Osterzgebirge
aktuell vom 01.10.2022 / Zugriffe: 2017
60 km vom aktuellen Standort
Außenansicht des Museum \
Der kleine Spielplatz hinter der Rabenauer Mühle hat mit einer Station des Energieerlebnispfades außer den Klettermöglichkeiten noch ein Matscheparadies zu bieten. Hier kann experimentiert werden, wie das geschöpfte Wasser durch umzuleiten ist.

Zum Erlebnispfad allgemein: Rund 40 km ist er.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Sprengberg
Puklá skála / Malý Matterhorn / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 2095
43 km vom aktuellen Standort
Unweit der Flöhatalsperre sieht man schon von weitem aus dem Wald die Felsen des Sprengberges (Puklá skála / Malý Matterhorn) herausschauen. Selbige ragen bis zu acht Metern empor und können von kühnen Wanderern erklommen werden. Von hier aus bietet sich ein weiter Blick über die Landschaft. Man sie.. » weiterlesen
Quellen und Brunnen
Springbrunnen mitten im Wald
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 3462
20 km vom aktuellen Standort
Einstieg zur Eispinge
Auf schmalen und einsamen Pfaden immer oberhalb der Flöha von der Burg Rauenstein hinüber nach Pockau kann man etwas im Wald entdecken, was man da wohl eher nicht erwarten würde: einen Springbrunnen mit gemauertem Becken. Direkt anbei laden zwei Bänke zum Verweilen ein, der Platz ist schattig und an.. » weiterlesen
Bergwerke
St Gideon Erbstollen
Großolbersdorf / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 24.08.2022 / Zugriffe: 24566
10 km vom aktuellen Standort
Fährt man von Großolbersdorf Richtung Hopfgarten, kommt man an einem Wegweiser zum St. Gideon Erbstollen vorbei. Im 16. Jahrhundert wurden im Marienberger Revier reiche Silbererzvorkommen abgebaut. Wasser, das in die teilweise bis 200 Meter tiefen Gruben ständig nachlief, forderte teure Maßnahmen z.. » weiterlesen
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 4723
8 km vom aktuellen Standort
Einen wundervollen Ausblick mit Option auf Sonnenuntergang hat man von der Halde des St Johannes Tagesschachtes bei Wolkenstein. Ein überdachter Picknicktisch bietet auch Schutz vor Wetterunbilden. Wer noch etwas Zeit mitbringt, kann auf der ehemaligen Halde nach schönen Steinen Ausschau halten. .. » weiterlesen
Bergwerke
St Michaelis Stolln
Clausnitz / Osterzgebirge
aktuell vom 11.09.2022 / Zugriffe: 11302
39 km vom aktuellen Standort
Gebäude am Abrahamschacht
Im Bergbaugebiet um Clausnitz lassen sich Aktivitäten unter Tage bis ins Jahr 1460 zurückverfolgen. Besondere Beachtung ist dabei der Zeit zwischen 15. und 16. Jahrhundert zu schenken. Damals wurden Kupfererze in den Gruben St. Michaelis, St. Wolfgang, König Salomo und König David gefördert von vor .. » weiterlesen
Klettern und Bouldern
Steinbruch Spielberg
Klettern / Sachsen
aktuell vom 08.10.2020 / Zugriffe: 2434
95 km vom aktuellen Standort
Badegäste und Liegewiese
Der Spielberg ist ein ehemaliger Steinbruch nahe Böhlitz nördlich von Wurzen. Er wird von den Einheimischen gern im Sommer zum Erholen und Baden und von manchmal sogar weiter gereisten zum Klettern genutzt. Für letzteres sollte man allerdings sich entweder der DAV Sektion Leipzig oder der IG Kletter.. » weiterlesen
Seen und Teiche
Steinbruchsee Pobershau
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 25772
16 km vom aktuellen Standort
Ziemlich versteckt und nur zu finden, wenn man es weiß, ist das Biotop am Steinbruch in Pobershau. Ruhig gelegen und mit einer Bank davor eignet sich dieser Ort gut für ein Picknick. Dabei kann man die Enten beobachten oder im Sommer einem Konzert der vielen Frösche lauschen. .. » weiterlesen
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 4614
23 km vom aktuellen Standort
Das Schloss
Sehr markant am Ortsausgang von Rübenau direkt an der Straße Richtung Olbernhau durch das Natzschungtal steht ein kleiner Felsblock. Er ist rund vier Meter hoch und hat sogar ausgewiesene Kletterwege. Eine Liste derer findet sich in den weiterführenden Links weiter unten auf dieser Seite. Möchte man.. » weiterlesen
Berge
Steinkuppe
Osterzgebirge
aktuell vom 29.01.2023 / Zugriffe: 112
44 km vom aktuellen Standort
Steinkuppe
Doe Steinkuppe nahe Holzhau ist einer der Achttausender im Erzgebirge. Achttausender? Ja klar. Wenn man in Dezimetern denkt. Vierzehn gibt es davon und hier mitten im Wald auf einem Basaltfelsen guckt man von einem dieser weit über das Tal. Bänke laden zum Verweilen ein und man kann zwischen den spo.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Stiftskanzel mit Naturerlebnispfad
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 11.09.2022 / Zugriffe: 5935
18 km vom aktuellen Standort
Über dem Tal der Schwarzen Pockau zwischen Kniebreche und dem Pobershauer Ortsteil Hinterer Grund windet sich ein Naturerlebnispfad hoch zur Stiftskanzel. Oben bietet sich ein weiter Ausblick über das Tal zu Füßen und eine Picknickmöglichkeit an einem Serpentinsteintisch. Am Naturerlebnispfad kann m.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Stille Liebe
Waldblick Tharandt / Osterzgebirge
aktuell vom 09.10.2020 / Zugriffe: 2108
57 km vom aktuellen Standort
Historische Ansichtskarte der Burg Kriebstein
Einen wunderschönen Blick über die Weißeritztalhänge mit ihrem kleinen in der Tiefe des Tals eingebetteten Flüsschens hat man vom Aussichtspunkt "Stille Liebe". Hier steht eine alte und schön verzierte Schutzhütte auf einem Felsvorsprung. Bekannt ist sie auch unter dem Namen "Waldblick". Schmale Ber.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Stößerfelsen
Rothenthal / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 28285
26 km vom aktuellen Standort
Einen weiten Blick bis hinüber ins Böhmische Erzgebirge und über das wildromantische Natzschungtal bietet der Aussichtspunkt "Stößerfelsen" zwischen Olbernhau und Rübenau. Hat der Wanderer vom Talgrund rund 250 Meter überwunden, so kann er hier oben 683 Meter über dem Meeresspiegel rasten. Der nur l.. » weiterlesen
Rastplätze und Grillplätze
Striegistaler Zwerge Bank
Erzgebirgsvorland
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 2594
45 km vom aktuellen Standort
Hochzeitssaal
Die Striegistaler Zwerge sind doch in der Gegend recht bekannt. Die Legende besagt, dass sie hier an dieser kleinen Felsenbank rasteten, wenn sie ihren Käse nach Hainichen rollten. So nimm auch du dir eine kleine Auszeit und schau über das schöne Flusstal. Auch recht interessant sind die alten Bäume.. » weiterlesen
Felsen
Strudeltöpfe
Sachsen
aktuell vom 12.03.2021 / Zugriffe: 2137
37 km vom aktuellen Standort
Salzbrücke mit Weg
Wandert oder radelt man auf dem Chemnitztal(rad)weg von Markersdorf Richtung Norden, so fallen die großen Steine am und im Fluss auf. Sie werden Riesensteine genannt und sind sogenannte Strudeltöpfe. Die großen Gneisbrocken stürzten eins von den Hängen hinab in den Fluss und wurden von Steinen, Sand.. » weiterlesen
Höhlen
Stülpnerhöhle
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 68522
6 km vom aktuellen Standort
Pressnitztalbahn am Bahnhof Steinbach
... ist eine ehemailge Anbruchstelle des Zinnbergbaus und ist dem Gedenken des erzgebirgischen Volkshelden Karl Stülpner gewidmet. Dieser soll sich zu Lebzeiten (1762-1841) ab und an in dieser Höhle versteckt haben. Er war ein Wilderer und Wildschütz. Geboren und gestorben ist er in Scharfenstein. E.. » weiterlesen
Berge
Stürmer
Bouřňák / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 06.09.2022 / Zugriffe: 22847
51 km vom aktuellen Standort
Stampfwerk
Einer der höchsten Gipfel des Osterzgebirges auf tschechischer Seite ist mit 869 Metern Höhe der Stürmer. Bekannt ist der Berg vor allem bei Wintersportlern. Hier gibt es sechs präparierte Pisten und mehrere Skilifte, sogar beschneit werden kann bei mangelndem Schnee. Normalerweise geht die Saison v.. » weiterlesen
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 1464
65 km vom aktuellen Standort
Im Gelände des Schlosses Burgk in Freital kann man sich unter der Erde etwas besonderes anschauen: Kohleaufschlüsse. Denn hier wurde schon sehr zeitig Steinkohle gefördert. Hier findet man die erste elektrische Grubenlok der Welt, welche ab 1882 die Bergleute vor Ort unterstützte. Alles, was man da.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Talkanzel
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 11.09.2022 / Zugriffe: 5563
17 km vom aktuellen Standort
Nicht weit von der Strobelmühle im malerischen Pockautal gelegen führt ein kleiner Wanderweg den Hang hinauf auf der Zöblitzer Seite. Erst breit und gut begehbar, wird er dann zum alpinen Wanderpfad, bei dem gutes und festes Schuhwerk empfehlenswert ist. Die Mühe wird belohnt durch eine tolle Aussic.. » weiterlesen
Talsperren und Stauseen
Talsperre Euba
Erzgebirgsvorland
aktuell vom 28.05.2022 / Zugriffe: 1646
25 km vom aktuellen Standort
Markersbach, Oberbecken
Am Stadtrand von Chemnitz in Richtung Augustusburg gelegen gibt es die kleine Talsperre Euba. Eigentlich errichtet wurde sie Anfang des 20. Jahrhunderts zur Wasserversorgung der Dampflokomotiven im Rangierbahnhof Chemnitz-Hilbersdorf. Heute ist sie bis auf wenig Wasser fast abgelassen, da die Stauma.. » weiterlesen
Talsperren und Stauseen
Talsperre Komotau
Vodní nádrž Kamenička / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 14.09.2022 / Zugriffe: 1643
26 km vom aktuellen Standort
Im unteren Südhang des Erzgebirges etwas oberhalb von Komotau (Chomutov) wird der kleine Neuhauser Flößbach (Kamenička / Kamenický potok) angestaut und bildet so die Talsperre Komotau. Im Jahr 1899 ließ der damalige Bürgermeister der gleichnamigen Stadt das Bauwerk errichten, um Trinkwasser für sein.. » weiterlesen
Talsperren und Stauseen
Talsperre Lehnmühle
Osterzgebirge
aktuell vom 10.09.2022 / Zugriffe: 17240
48 km vom aktuellen Standort
Flugzeug Cämmerswalde
Die Talsperre Lehnmühle befindet sich zwischen den Städten Frauenstein und Dippoldiswalde. Sie dient der Trinkwasserversorgung und dem Hochwasserschutz. Baden ist somit leider nicht möglich. Allerdings darf bedingt geangelt werden. Die Umgebung lädt zum Wandern ein. Errichtet wurde sie von 1927 bis .. » weiterlesen
Talsperren und Stauseen
Talsperre Preßnitz
Vodní nádrž Přísečnice / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 04.09.2022 / Zugriffe: 38822
17 km vom aktuellen Standort
Dort, wo sich heute die große Fläche der Preßnitztalsperre erstreckt, befand sich früher die Freie Bergstadt Preßnitz (Přísečnice). 1970 wurde mit dem Bau des Dammes begonnen und auch weitere Dörfer wie Rusová (Reischdorf), Dolina (Dörnsdorf) und Kotlina (Köstelwald) geopfert. Schon im 14. Jahrhund.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Tännicht Blick
Osterzgebirge
aktuell vom 09.06.2020 / Zugriffe: 1572
48 km vom aktuellen Standort
[a]https://commons.wikimedia.org/wiki/User:HsBerlin01[/a][n]HsBerlin01[/n], [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Besucherbergwerk_St._Christoph_in_Breitenbrunn_Erzgeb.JPG[/a][n]Besucherbergwerk St. Christoph in Breitenbrunn Erzgeb[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode[/a][n]CC BY-SA 3.0[/n]
Etwas schwierig zu finden ist diese kleine Bank in der Nähe von Colmnitz. Gerade da der Wald hier in letzter Zeit abgeholt und umgebaut wird - es fehlen etwas die Pfade. Aber nicht aufgeben, denn der Blick ins Tal ist toll und hier zu sitzen auf jeden Fall schön. .. » weiterlesen
aktuell vom 04.09.2022 / Zugriffe: 30469
60 km vom aktuellen Standort
Spanziehmühle
Im schönen Müglitztal befindet sich diese Mühle. Ehemals befand sich an dieser Stelle eine Wassermühle, welche Bauern 1898 kauften, umbauten und gemeinsam Getreide zu Mehl und Brot verarbeiteten.
Die historische Mühle kann täglich besichtigt werden und funktioniert auch heute noch. Der Weg vom Ko.. » weiterlesen
aktuell vom 26.05.2022 / Zugriffe: 19066
26 km vom aktuellen Standort
Liegewiese mit Schwimmbecken
Das Pochwerk ist eines der wichtigsten Denkmale des Kobaltbergbaus. Errichtet wurde es 1752 bis 1753. Hier wurden die abgebauten Erze aufbereitet. Seit 1995 ist die technische Schauanlage wieder zu besichtigen. In der Dauerausstellung im Museumsbereich kann sich der Besucher über den Kobaltbergbau .. » weiterlesen
aktuell vom 14.03.2021 / Zugriffe: 1598
47 km vom aktuellen Standort
Unweit der schmalen Fahrstraße von Großschirma nach Großvoigtsberg in Mittelsachsen liegt etwas versteckt ein kleiner Teich. Von hier aus führt auch ein Wanderweg am Bach hinab zur Freiberger Mulde. Angelegt wurde das Gewässer wohl künstlich, denn an der hangabwärts gerichteten Seite befindet sich e.. » weiterlesen
Seen und Teiche
Teich bei Niederschöna
Osterzgebirge
aktuell vom 08.06.2020 / Zugriffe: 1438
50 km vom aktuellen Standort
Turm
Wandert man von Niederschöna in den Tharandter Wald, so kommt man an einigen Teichen vorbei. Die ersten sind ein wenig schwer zugänglich, aber der letzte, den der Rodelandbach speist, ist etwas abseits gelegen doch gut erreichbar. Dazu quert man eine Wiese und steht direkt am Ufer. Eine kleine Bank .. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Teufelskanzel bei Borstendorf
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 21.09.2022 / Zugriffe: 1707
23 km vom aktuellen Standort
Von Borstendorf aus kann man flussabwärts auf der rechten Seite der Flöha hoch am Hang zur Teufelskanzel wandern. Vom Weg aus sieht man hier gar nicht, dass es etwas zu sehen gibt. Begibt man sich allerdings etwas nach vorn an die Felskante, so sieht man die aus dem Felsen herausragende Nase, die de.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Teufelskanzel bei Buchholz
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 14.06.2020 / Zugriffe: 1701
4 km vom aktuellen Standort
Teufelskanzel bei Buchholz
Ein Felsen nördlich des Annaberger Stadtteils Buchholz ist die Teufelskanzel. Ob des Aussehens wie eine Kanzel und einer Sage, nachzulesen unter weiterlesen
aktuell vom 09.06.2020 / Zugriffe: 1978
60 km vom aktuellen Standort
[a]https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Michael_Sander[/a][n]Michael Sander[/n], [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Villa_Esche_Chemnitz.JPG[/a][n]Villa Esche Chemnitz[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode[/a][n]CC BY-SA 3.0[/n]
Ein wenig versteckt abseits der Touristenhauptpfade im Rabenauer Grund ist eine kleine abenteuerliche Besonderheit versteckt: die Teufelskanzel. Man könnte das ja fast eher "Nadel" nennen, denn die Felszacke ist ziemlich spitz und erstreckt sich steil in den Himmel. Wenn man in die Somsdorfer Klam a.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Teufelskanzel im Striegistal
Erzgebirgsvorland
aktuell vom 12.06.2020 / Zugriffe: 2169
41 km vom aktuellen Standort
Haupteingang
Unweit der Hammermühle im Striegistal zwischen Bräunsdorf und Pappendorf liegt am rechten Flussufer abwärts gesehen die Teufelskanzel hoch über dem Wasser. Von diesem spitzen Felsen aus hat man einen weiten Blick über das umliegende Land. Bänke und ein Tisch laden zu einer Rast ein. Eine alte Sage r.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Teufelsnase bei Krumhermersdorf
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 12.06.2020 / Zugriffe: 1732
18 km vom aktuellen Standort
[a]https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Berggeist101[/a][n]Berggeist101[/n] Sebastian Schieck, [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:St_Anna_Zschorlau_14.jpg[/a][n]St Anna Zschorlau 14[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode[/a][n]CC BY-SA 3.0[/n]
Am äußersten unteren Zipfel von Krumhermersdorf ragt ein Felszacken über die Zschopau und bietet einen weiten Blick über das Tal bis in die Stadt. Einsam ist es hier unten, vielleicht kann man einen Zug der Erzgebirgsbahn sehen, wenn man Glück hat. Nimmt man den Pfad unterhalb der Nase, so kommt man.. » weiterlesen
Klettern und Bouldern
Teufelsnase bei Wilischthal
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 7287
13 km vom aktuellen Standort
Am Wanderweg zwischen Zschopau und Scharfestein trifft man auf Höhe der Ortschaft Wilischthal auf eine kleine Felsnadel am Wegesrand. Selbige besitzt sogar ein Gipfelbuch und einen Sicherungshaken und wird wohl von Kletterern als Trainingsobjekt genutzt. Ganz Mutige können natürlich von hinten direk.. » weiterlesen
Bergwerke
Thurmhofer Hilfsstollen
Osterzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 2636
44 km vom aktuellen Standort
Wandert man entlang der Mule zwischen Tuttendorf / Conradsdorf und Halsbach, so findet man entlang des Weges einige alte Mundlöcher. Diese gehören zum "Alten Tiefen Fürstenstollen". So auch der Thurmhofer Hilfsstolln. Aufgefahren wurde dieser hier zwischen 1752 und 1773 auf einer Länge von circa 4.4.. » weiterlesen
Wasserfälle
Tiefenbach-Wasserfall
Osterzgebirge
aktuell vom 07.10.2020 / Zugriffe: 1657
58 km vom aktuellen Standort
Außenansicht im Winter
Insgesamt stürzt hier das Wasser am Tiefenbach-Wasserfall rund vierzig Meter in die Tiefe. Als Wanderer sieht man eher den oberen Abschnitt von einer Aussichtsplattform aus, mit einer schon auch recht beeindruckenden Höhe von fünfzehn bis zwanzig Metern. Danach verschwindet das Wasser in einer Höhle.. » weiterlesen
Seen und Teiche
Tiefenbacher See
Satzung, am Paschweg / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 18909
15 km vom aktuellen Standort
Dicker Heinrich
Nahe der im oberen Erzgebirge gelegenen Ortschaft Satzung findet sich im Wald ein idyllisch gelegener See - der Tiefenbacher See. Auf Bänken kann der Wanderer verweilen und Libellen und Frösche beobachten. Der Weg, welcher hier vorübergeht, wird Paschweg genannt. Vermutlich nutzten ihn früher Schmug.. » weiterlesen
Bergwerke
Tiefer Molchener Stolln
Pobershau / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.05.2022 / Zugriffe: 39486
16 km vom aktuellen Standort
Eingang in die Stülpnerhöhle
Schon im 16. Jahrhundert wurde in der Region Silbererz gefördert, im Zuge dessen kam es zur Gründung der Ortschaft Pobershau. Im Jahre 1529 berichten Urkunden über eine Drey Molchen Fundgrube, welche eine Ausbeute von 14 Mark 5 Lot 2 Quent Silber vorweisen kann. Das Gebiet sollte sich als besonder e.. » weiterlesen
Bergwerke
Trau auf Gott Erbstolln
Besucherbergwerk in Lichtenberg / Osterzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 2002
39 km vom aktuellen Standort
Bergfried
Auch um Lichtenberg herum gab es einiges an Bergbau. Sonderlich ertragreich soll er aber nicht gewesen sein. Wer die Talsperre in der Nähe besichtigt, der fährt auch an einem alten Häuschen vorbei, welches als Schutz des Mundloches des Trau auf Gott Erbstollns dient. Wer möchte, kann rund dreihunder.. » weiterlesen
Seen und Teiche
Triebischsee
Osterzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 5073
55 km vom aktuellen Standort
Der Triebischsee ist ein gegen Ende des zwanzigsten Jahrhunderts künstliche angelegter Teich im Tharandter Wald. Wie der Name schon sagt wird hier das noch recht kleine Triebischbächlein angestaut. Auf gemütlichen Bänken am Rand des Gewässers kann der müde Wanderer verweilen und Libellen und andere .. » weiterlesen
Klettern und Bouldern
Uferstein
Klettern / Osterzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 3048
62 km vom aktuellen Standort
Waldweg
Wie der Name schon sagt, liegt der Uferstein direkt am Ufer der Müglitz. Blickt man hinüber, sieht man Werkstätten und ab und an die Bahn, die sich durch das Tal schlängelt. Der Zustieg ist schon recht anspruchsvoll - balanciert man doch auf schrägen Felsen immer mit dem plätschernden Wasser in Fall.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Uhufelsen
Osterzgebirge
aktuell vom 11.09.2022 / Zugriffe: 3867
56 km vom aktuellen Standort
Donatsturm - Blick vom Turm der Petrikirche
Hoch über der Wilden Weißeritz am Halt der Bahn in Edle Krone bietet der Uhufelsen einen schönen Ausblick. Parken kann man direkt am Bahnhof und steigt von dort die Stufen des Baumannsteigs direkt am steilen Hang nach oben. Allerdings sollte man echt gut zu Fuß sein, denn hier geht es wirklich direk.. » weiterlesen
aktuell vom 11.09.2022 / Zugriffe: 6362
33 km vom aktuellen Standort
An dieser Stelle gab es bereits vor der Errichtung dieses großen Kunstteiches einen kleineren Teich mit Mühle. Zwischen 1568 und 1572 wurde er für den Freiberger Bergbau allerdings zu dem ausgebaut, was er jetzt ist. Gebadet werden darf hier nicht, aber es kann gewandert oder die nahe Teichmühle bes.. » weiterlesen
Klettern und Bouldern
Vergessene Wand
Sachsen
aktuell vom 27.08.2022 / Zugriffe: 240
44 km vom aktuellen Standort
© www.seiroba.de
Die Wand, zu der man am "weitesten" zu Fuß gehen muss, ist die Vergessene Wand". Sie liegt direkt am Wanderweg von Weißthal zur Hängebrücke und bietet gute Lager- und Rastmöglichkeiten für Familien. Auch die Kletterrouten sind eher leicht von 3+ bis zu einer 6+ und reichen bis in eine Höhe von 12 Me.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Vogelstellige
Osterzgebirge
aktuell vom 01.10.2022 / Zugriffe: 1480
59 km vom aktuellen Standort
Angela Monika arnold, Berlin, [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:FR_Museum_TV300.jpg[/a][n]FR Museum TV300[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/legalcode[/a][n]CC BY 3.0[/n]
Wandert man auf der östlichen Seite oberhalb des Rabenauer Grundes, so trifft man recht viele schöne Aussichtspunkte. Hinter den Gärten liegt zum Beispiel die "Vogelstellige". Das ist ein etwas vorgelagerter Felsen mit zwei Aussichtspunkten. Von hier aus blickt man in den Rabenauer Grund hinab zur W.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Vogeltoffelfelsen
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 7524
18 km vom aktuellen Standort
Nicht weit entfernt von der Hüttstattmühle bei der kleinen Ortschaft Ansprung befindet sich der Vogeltoffelfelsen rund 130 Meter über dem Schwarzwassertal. Seinen Namen bekam der Felsen von den "Toffeln" - dem Gewölle, was unverdaut von den Greifvögeln wieder hochgewürgt wird - der Eulen an diesem O.. » weiterlesen
Museen und Ausstellungen
Wachtturm Geyer / Turmmuseum
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 21.09.2022 / Zugriffe: 23862
5 km vom aktuellen Standort
/ Mühlrad
Der Wehr- und Wachtturm aus dem 14. Jahrhundert ist 42 Meter hoch und entstand in zwei Bauabschnitten: auf dem viereckigen Untergeschoss wurde um 1560 durch berühmten sächsischen Baumeister, Hieronymus Lotter ein achteckiger Aufsatz errichtet. Heute berherrbergt der Turm das Heimatmuseum mit Ausstel.. » weiterlesen
Theater und Bühnen
Waldbühne Harta
Osterzgebirge
aktuell vom 21.09.2022 / Zugriffe: 1556
57 km vom aktuellen Standort
Wandert man im Kurort Hartha am Tharandter Wald vorbei am Glockenstuhl in den Forst hinein, so kommt man auch an der Waldbühne vorbei. Im Sommer finden hier unterschiedliche Veranstaltungen statt. Schaut dafür doch einmal auf der Website der Stadt Tharandt vorbei!.. » weiterlesen
Seen und Teiche
Waldsee bei Kühnhaide
Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 14.09.2022 / Zugriffe: 2023
18 km vom aktuellen Standort
Amselfall
Ein idyllisches Fleckchen in Grenznähe findet sich mitten im Wald nahe Kühnhaide. Am besten man parkt in der Nähe der Kirche und überschreitet von da die Grenze. Nach wenigen Schritten biegt man gleich wieder rechts ab und steht auf einer Lichtung mit einem kleinen Stausee. Auch wenn er wenig Wasser.. » weiterlesen
Spielplätze
Waldspielplatz Hetzdorf
Osterzgebirge
aktuell vom 11.09.2022 / Zugriffe: 5337
52 km vom aktuellen Standort
Kletter und Wippgelegenheiten aus Holz finden sich wunderbar schattig am Rande des Tharandter Waldes in Hetzdorf zwischen Sumpfmühlenbad und Kurklinik. Allerdings muss man hier ein paar Meter zu Fuß in den Wald hinein gehen. Mit Kinderwagen ist das eher schwer möglich... » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Wandernder Berg
Flächennaturdenkmal Rutsch / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 18.12.2021 / Zugriffe: 840
28 km vom aktuellen Standort
links: Huthaus - rechts: Bethaus
Beim Bau der Eisenbahnstrecke zwischen Flöha und Freiberg wurde Ende des 19. Jahrhunderts auch ein Stück des Hanges am Fuße des Berges hier abgetragen. Das brachte das natürliche System aus dem Gleichgewicht und so führte das 1897 zu einer größeren Rutschung. Seitdem nennt der Volksmund dieses Gebie.. » weiterlesen
Brücken
Wasserbrücke Waldkirchen
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.05.2022 / Zugriffe: 1478
17 km vom aktuellen Standort
Von der Talsperre Neunzehnhain I und der Talsperre Neunzehnhain II zur Talsperre Einsiedel wurde Anfang des 20. Jahrhunderts ein Rohrwassersystem gelegt. Es überquert unter anderem in zwei denkmalgeschützten Wasserbrücken kleinere Täler. Eine solche Brücke sieht man nahe Waldkirchen und eine weitere.. » weiterlesen
Kneippanlagen
Wassertretbecken Himmelmühle
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.05.2022 / Zugriffe: 1751
5 km vom aktuellen Standort
Lohgerberei © by www.dippoldiswalde.de
Wandert man von Thermalbad Wiesenbad oberhalb der Zschopau auf dem Oberauer Weg Richtung Wolkenstein an der Himmelmühle vorbei, so liegt etwas versteckt linkerhand im Wald ein kleines Wassertretbecken. Ein klarer Gebirgsbach speist das steinere Becken. Dicht dabei steht eine Bank, auf der sich der m.. » weiterlesen
Historische Gebäude
Wasserturm Siebenlehn
Osterzgebirge
aktuell vom 28.05.2022 / Zugriffe: 10768
52 km vom aktuellen Standort
Talstation der Seilbahn
Mit einer Höhe von 42 Metern ist der Wasserturm in Siebenlehn schon von weitem sichtbar. Erbaut wurde er im Jahre 1912 zur Wasserversorgung der Stadt. Stillgelegt wurde er 1993 nach Anschluss an die Fernwasserleitung. Heute kann er besichtigt werden. Für die Erhaltung setzt sich ein Verein ein... » weiterlesen
Wege und Pfade
Wege der Lieder
Hartha / Osterzgebirge
aktuell vom 21.09.2022 / Zugriffe: 1848
56 km vom aktuellen Standort
Lust zum Singen? Lust zum Wandern? Perfekt. Dann komm nach Hartha und wandere auf dem Weg der Lieder durch den Tharandter Wald. Die gesamte Strecke ist rund fünf Kilometer lang und man sollte sich etwas anderthalb Stunden Zeit nehmen. Möchte man unterwegs an markanten Stellen wie dem Hexenhäusel ode.. » weiterlesen
Kirchen
Wehrkirche Großrückerswalde
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 24409
9 km vom aktuellen Standort
Schloss Hohenwendel - Hauptgebäude
Sie wurde im 15. Jahrhundert auf den Grundmauern einer älteren Kirche am Hang errichtet. Schon wenig später baute man das Gotteshaus aus Furcht vor Hussiten und Kämpfen wehrhaft aus. Im Laufe der Zeit passte man dann das Aussehen und die Bausubstanz nach Bedarf an. Auch heute ist das Dach noch mit H.. » weiterlesen
Kirchen
Wehrkirche in Dörnthal
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 25540
29 km vom aktuellen Standort
Schloss Hohenwendel - Hauptgebäude von hinten
Im kleinen erzgebirgischen Ort Dörnthal findet sich auf einer Anhöhe im Norden des Dorfes eine Kirche, welche 1346 erbaut wurde. Vermutlich aus dem Jahren um 1500 ist eine Kassettendecke mit Rosenmotiven erhalten geblieben. Im gleichen Jahrhundert erhielt die Kirche auch ihren Wehrgang, welcher einm.. » weiterlesen
Kirchen
Wehrkirche in Lauterbach
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 01.01.2022 / Zugriffe: 28910
15 km vom aktuellen Standort
Aussichtsplattform
Eine der schönsten Dorfkirchen Sachsens steht in Lauterbach. Ihre reiche Innenausstattung umfasst unter anderem einen spätgotischen Schnitzaltar, eine Kasettendecke, eine Spindeluhr aus dem 17. Jahrhundert und eine wertvolle Orgel.

Anfang des 20. Jahrhunderts sollte die Wehrgangkirche w.. » weiterlesen
Seen und Teiche
Weiher an der kleinen Triebisch
Struth / Helbigsdorf / Sachsen
aktuell vom 27.08.2021 / Zugriffe: 721
59 km vom aktuellen Standort
Blick von der Straße zur Burgruine und dem Schloss
Fährt man auf dem gut ausgebauten Radweg zwischen Helbigsdorf und Wilsdruff entlang, kann man einen kurzen Abstecher zu diesem idyllisch gelegenen See machen. Die kleine Triebisch speist diesen künstlich angelegten Teich und kleine Bänke laden zum Verweilen ein. Im Sommer wird hier offenbar auch geb.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Weiße Bank
Osterzgebirge
aktuell vom 01.10.2022 / Zugriffe: 1487
59 km vom aktuellen Standort
[a]https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Tilman2007[/a][n]Tilman2007[/n], [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Frankenberg,_Hainichener_Straße_7,_001.jpg[/a][n]Frankenberg, Hainichener Straße 7, 001[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode[/a][n]CC BY-SA 3.0[/n]
Wandert man auf der östlichen Seite oberhalb des Rabenauer Grundes, so trifft man recht viele schöne Aussichtspunkte. Hinter den Gärten liegt zum Beispiel die "Weiße Bank". Woher der Name kommt, wird schnell vor Ort klar. An dem südwestlich ausgerichteten Fleckchen ist es nachmittags und abends beso.. » weiterlesen
Eisenbahnen
Weißeritztalbahn
Osterzgebirge
aktuell vom 09.09.2022 / Zugriffe: 21234
58 km vom aktuellen Standort
Zulauf mit Pegelturm
Die wohl dienstälteste Schmalspurbahn Deutschlands fährt im Tal der Roten Weißeritz drei mal täglich unter Dampf von Freital bis nach Kipsdorf. Nach den starken Zerstörungen in Folge des Augusthochwassers 2002 endete die Strecke in Dippoldiswalde. Mittlerweile wird aber wieder die ganze Strecke befa.. » weiterlesen
Bergwerke
Weißtaubner Stolln
Rittersberg / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 20187
16 km vom aktuellen Standort
Nahe gelegen zum Gläserstolln im Pobershauer Ortsteil Rittersberg befindet sich das Mundloch des Königlichen Weißtaubner tiefen Erbstollns. eser Stollen ist der Hauptentwässerungsstollen des gesamten Marienberger Reviers. Er führt heute ca. 50 Meter in die Tiefe. Vom Gläserstolln aus im Hüttengrund .. » weiterlesen
Klettern und Bouldern
Westbruch
Sachsen
aktuell vom 12.06.2020 / Zugriffe: 1386
84 km vom aktuellen Standort
Waldsee © by B.Müller
Der Westbruch im Leipziger Süden bei Brandis ist ein ganz besonderes Kletterziel: In die Routen steigt man hier nicht von unten ein, sondern hier erfolgt das Abseilen zuerst und dann das Klettervergnügen. Grund ist der Wasserspiegel im Grunde des Bruchs, der nach dem versehentlichen Öffnen einer Was.. » weiterlesen
Skilifte
Wintersportzentrum Rost's Wiesen
Augustusburg / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 11.09.2022 / Zugriffe: 7905
25 km vom aktuellen Standort
Rost's Wiesen sind das wohl am niedrigsten gelegene Wintersportgebiet im Erzgebirge. Schneesicher ist es aber bei geeigneten Minusgraden trotzdem durch Schneekanonen. Es gibt eine mittelschwere und eine leichte Piste und drei Schlepplifte. Mit unterschiedlichen Zeit- oder Punktekarten findet jeder e.. » weiterlesen
Skilifte
Winterwelt Rehefeld
Rodelstrecke am Hemmschuh / Osterzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 4461
52 km vom aktuellen Standort
links: Henkergasse - rechts: Die Stadtmauer
In der Winterwelt in Rehefeld gibt es die einzige Sesselliftbahn des Osterzgebirges. Neben den beiden rund einen Kilometer langen Abfahrten steht auch noch ein Schlepplift am Übungshang zur Verfügung. Außerdem kann ganz klassisch gerodelt werden oder man probiert einen Snowtube aus. Wer es eher moto.. » weiterlesen
Felsen
Wirbelstein
Meluzína / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 06.09.2022 / Zugriffe: 24829
24 km vom aktuellen Standort
Bergmagazin Marienberg © by [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Norbert_Kaiser[/a][n]Norbert Kaiser[/n], [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Marienberg_Bergmagazin_(07).JPG[/a][n]Marienberg Bergmagazin (07)[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5/legalcode[/a][n]CC BY-SA 2.5[/n]
Nahe dem Keilberg liegt auf der böhmischer Seite des Erzgebirges der Berg Wirbelstein - tschechisch Meluzína - nahe der Straße zwischen Měděnec und Boží Dar. Er ist 1094 Meter hoch und hat jede Menge Felsen auf dem Gipfel. Von da bietet sich ein weiter Blick ins Egertal auf tschechischer Seite. .. » weiterlesen
Seen und Teiche
Wolfsee
Vlčí jezero / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 2182
83 km vom aktuellen Standort
Fährt man von Děčín kommend Richtung Erzgebirge, so kommt man fast direkt am Wolfsee vorbei. Ein klein wenig abseits der Straße befindet er sich mitten im Wald. Angelegt wurde er einst künstlich - seine Ufer bilden ein Lehmdamm. Im Sommer kann hier gebadet werden, allerdings ist das Wasser so hoch o.. » weiterlesen
Klettern und Bouldern
Wolfspfad und Wolkensteiner Hag
Klettersteig / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 02.10.2022 / Zugriffe: 467
7 km vom aktuellen Standort
Waldwiese am Buschmühlenteich
Unterhalb vom Schloss Wolkenstein gibt es nicht nur Felskletterrouten mit Seil und Sicherungsmaterial sondern auch zwei Klettersteige: Wolfspfad und Wolkensteiner Hag. Bewertet sind sie mit B und C und führen einmal quer den Hang entlang und direkt hinauf zum Schloss. Parken kann man beispielsweise .. » weiterlesen
Felsen
Wolfspinge
Vlčí Jáma / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 04.09.2022 / Zugriffe: 16102
28 km vom aktuellen Standort
Beim Aufstieg auf den Plattenberg (Blatenský vrch) vom Ort Horní Blatná aus kommt man an einem kleinen Abzweig vorbei, der zur Wolfspinge führt. Es handelt sich hierbei um die Reste des zum Teil eingestürzten Bergwerkes "Wolfgang-Stollen". Gut erkennen lassen sich in diesem Felsenkessel die ehemalig.. » weiterlesen
Klettern und Bouldern
Wolkensteiner Schweiz
Klettern / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 08.06.2022 / Zugriffe: 7734
8 km vom aktuellen Standort
Die Gegend um Wolkenstein bietet vielerlei Klettermöglichkeiten. Da wären die Wände am Schloss oder das Gebiet der Wolkensteiner Schweiz. Neben dem klassischen Sportklettern mit Seil und Sicherungspartner, können hier auch Klettersteige in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden gegangen werden. Der .. » weiterlesen
Felsen
Wolkensteiner Wände
Wolfsschlucht / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 53175
7 km vom aktuellen Standort
Basaltformation \
Wandert man vom Markt aus kommend links am Schloss Wolkenstein vorbei, führen Treppen und Wege am Hang entlang. Auf Felsvorsprüngen und in Nieschen sind Bänke angebracht und es lässt sich da aus die Aussicht ins Zschopautal genießen.

Möchte man hinab zum Fluss, kommt man durch die Wolfsch.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Wunderburg
Sachsen
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 2747
53 km vom aktuellen Standort
Die sogenannte Wunderburg hoch über Rosswein gelegen, besteht heutzutage eher in einem Aussichtpunkt mit wunderbarem Blick über Stadt und Fluss. Von der hier früher angeblich stehenden Raubritterburg - da soll der Ritter mit seiner Geliebten verweilt haben - zeugt nur noch ein Erdwall. Verschlungene.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Zeisigstein
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 12.09.2022 / Zugriffe: 5765
6 km vom aktuellen Standort
Biegt man von den ausgefahrenen Straßen zwischen Zschopau und Annaberg links ab und begibt sich in das idyllische Preßnitztal, so ziehen sich steile Hänge rechts und links der Straße entlang. Noch bevor man den kleinen Ort Boden erreicht, kann man linker Hand empor zum Zeisigstein wandern. Dieser Fe.. » weiterlesen
Aussichtsfelsen
Ziegenfelsen
Wolkenstein / Schönbrunn / Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 28.08.2022 / Zugriffe: 38990
7 km vom aktuellen Standort
Greifensteine im Winter
Die Wanderung zum Ziegenfelsen ist bequem und einen knappen Kilometer lang. Der Felsvorsprung hoch über dem Fluss Zschopau und der Bundesstraße 101 bietet einen schöner Blick auf die Stadt Wolkenstein mit Schloss und Kirche. Hier lässt sich auf einer Bank kurz verweilen und das Gewimmel unten im Tal.. » weiterlesen
Felsen
Zigeunerfelsen
Mittleres Erzgebirge
aktuell vom 06.09.2022 / Zugriffe: 1954
12 km vom aktuellen Standort
Im Wald zwischen Kühberg und Jöhstadt liegt der Zigeunerfelsen. Er ist 695 Meter hoch über dem Meeresspiegel gelegen und ein kleiner Abzweig vom Weg führt direkt dorthin. Wer sich traut, kann nach oben steigen und die Aussicht genießen... » weiterlesen
Bergwerke
Zinnbergwerk Sauersack
Cínový důl Rolava / Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 27.08.2021 / Zugriffe: 4075
35 km vom aktuellen Standort
Das Innere der Kletterhalle
So richtig abgelegen und geheimnisvoll sind die Ruinen der ehemaligen Erzwäsche zwischen Jelení und Rolava auf dem westlichen Erzgebirgskamm. Schon lange bevor dieses Bauwerk errichtet wurde, suchte man schon nach Silber, Zinn oder Eisen in der Gegend. Nach Besatzung durch das NS-Regime wurde schlie.. » weiterlesen
Rodelbahnen
ZipLine Klíny
Böhmisches Erzgebirge
aktuell vom 27.08.2022 / Zugriffe: 420
40 km vom aktuellen Standort
© Kletterwald Greifensteine
Landschaften
Zitzenfichte
Osterzgebirge
aktuell vom 18.05.2022 / Zugriffe: 4584
50 km vom aktuellen Standort
Bořeň
Leider hat der Borkenkäfer und der Sturm um März 2022 der alten Zitzenfichte zugesetzt. Nachdem sie im Jahr 2021 schon recht mitgenommen und kahl aussah, fällte sie der Sturm im zeitigen Frühjahr. Ihre Reste werden nun im Forstbotanischen Garten weiter untersucht, um mehr über die Herkunft der Ficht.. » weiterlesen
aktuell vom 01.10.2022 / Zugriffe: 997
48 km vom aktuellen Standort
Auf der gegenüber der Burg Kriebstein liegenden Seite der Zschopau hat man vom Hang einen Blick bis zur Staumauer. Bänke laden hier zum Verweilen ein. Von hier aus kann man noch weiter wandern bis zur Staumauer und auch von dort nochmal hinab blicken. Zurück geht es dann unten am Fluss entlang über .. » weiterlesen
Klettern und Bouldern
Zschopauwand
Sachsenburg / Sachsen
aktuell vom 11.09.2022 / Zugriffe: 6487
36 km vom aktuellen Standort
Nahe der Straße entlang der Zschopau von Frankenberg kommend Richtung Mittweida befindet sich unterhalb von Schloss Sachsenburg ein alter Steinbruch. Dort wurden einst Bohrhaken in die Wand geschlagen und es kann geklettert werden. Der Fels besteht hier aus Gneis und ist zum Teil etwas brüchig. Der .. » weiterlesen
Höhlen
Zwergenhöhle
Sachsen
aktuell vom 21.09.2022 / Zugriffe: 3044
77 km vom aktuellen Standort
Schloss Schwarzenberg
Zwergenhöhle oder Zwergenloch nennt man den Felsspalt neben dem Langenhennersdorfer Wasserfall. Die sogenannten Quarksensteig-Stufen führen zum Eingang. Quarkse werden hier in der Gegend die Zwerge genannt. Der Sage nach lebten die kleinen Wesen hier und halfen den Menschen bei ihrem schweren Tagesw.. » weiterlesen
Um dieses Projekt zu finanzieren, wird hier normalerweise Werbung eingeblendet. Das hilft uns, Servergebühren und andere Aufwendungen zu stemmen, denn diese Seite dient keinem gewerblichen Zweck und entsteht in unserer Freizeit. Du hast diese Werbung deaktiviert. Gern kannst du das über die Einstellungen ändern und wieder aktivieren.