Radstube Oberschöna
Unverhofft Segen Gottes Erbstolln / Osterzgebirge
12.09.2021 / 72
König-Johann-Turm © by www.dippoldiswalde.de
Kommt man hier an einem Tag der offenen Tür vorbei, so fällt als erstes die große Dampfmaschine auf. Ein beeindruckend großes Objekt, was sogar noch alle Teile bewegen kann. Geht man nun um das Gebäude herum, so gibt es eine kleine Steigerstube mit Helmen und Umhängen und man kann hier unter Tage ei.. » weiterlesen
Sekundenweg Tharandt
Osterzgebirge
12.09.2021 / 25
Einsiedlerstein © by www.dippoldiswalde.de
Dass es Zeitzonen gibt und man die Zeit umstellen muss - das wissen wir alle. Wie genau es sich aber mit dem Unterschied zwischen Ortszeit, die sich nach dem Stand der Sonne richtet, und der offiziellen Mitteleuropäischen Zeit verhält, kann man auf dem Sekundenweg am und im Tharandter Wald erfahren... » weiterlesen
Spielplatz Spechtshausen
Walderlebnis zum Specht / Osterzgebirge
12.09.2021 / 23
Dieser Spielplatz direkt am Tharandter Wald im Ort Spechtshausen ist erst der Anfang dessen, was hier noch entstehen soll. Aus dem Gelände des ehemaligen Sportplatzes soll ein Mehrgenerationenbegegnungsplatz werden. Es ist allerlei geplant (siehe Website). Momentan gibt es erst einmal nur den Spielp.. » weiterlesen
Kleine Rast mit Wassermann
Mittleres Erzgebirge
11.09.2021 / 40
Steinernes Messer © www.dippoldiswalde.de
Beim mühsamen Bergaufstieg durch dichtes Baumgewirr am Hang dicht bei der Burg Scharfenstein wird man mit einem schön gestalteten Rastplatz an einer Quelle belohnt. Ein kleines Waldmännlein sprudelt hier das Kühle Nass hervor, welches dann in einem kleinen Bächlein zu Tale fließt. Bänke laden zum Ve.. » weiterlesen
11.09.2021 / 31
Wolfssäule © by www.dippoldiswalde.de
Walkmühle
Osterzgebirge
11.09.2021 / 32
Silbernes Klassenzimmer
Osterzgebirge
11.09.2021 / 32
Bartholomäus Schacht - Schauanlage
Etwas über den Bergbau in der Region lernen kann man im Gimmlitztal im silbernen Klassenzimmer. Verschiedene Hinweistafeln erzählen etwas zur Geschichte, man kann sein Wissen über die Begriffe des Bergbaus an einer Stecktafel prüfen und auch selbst Wasser pumpen, schöpfen und über ein Wasserrad lauf.. » weiterlesen
11.09.2021 / 31
Aus dem Jahr 1856 stammt dieser alte Kalkofen an der Straße von Maxen hinunter zur Müglitz. Seit 2001 wird er vom Verein liebevoll saniert und kann an bestimmten Tagen auch besichtigt werden... » weiterlesen