ind
Aktuell vom 05.12.2020
Man kann bis direkt zum Ziel fahren.Vor Ort gibt es kein gastronomisches Angebot.Das Ausflugsziel bietet sich als Teil eines Radausflugs an.Zum Mühlentag geöffnet.Dieses Ziel ist im Lockdown geschlossen oder wird nicht empfohlen.
Fitness-Anforderung
Besucherfrequenz
Im Blaufarbenwerk Zschopenthal wurde blaues Kobaltfarbmehl, das zur Bemalung von Porzellan und Keramik genutzt wurde, hergestellt. Schon seit 1687 steht es hier in Waldkirchen an den Ufern des Flusses Zschopau. Geschlossen wurde es dann 1850. Heute sind die Gebäude erhalten und es finden ab und an Veranstaltungen zur Wahrung der Traditionen des Blaufärbens statt. Die Hüttenknappschaft "Blaufarbenwerk Zschopenthal e.V." nutzt, pflegt und erhält im Objekt Räume für Versammlungen und Zusammenkünfte, außerdem die Räume des Heimatmuseums.

Anschrift

Blaufarbenwerk Zschopenthal
Zschopenthal 9-11
09437 Grünhainichen OT Waldkirchen
Karte laden

Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden. Schreibe die erste!