sch
Aktuell vom 10.10.2020
Für Kinder ab sechs Jahre empfohlen.Hier muss Eintritt entrichtet werden.Auch im Winter ist ein Besuch möglich.Nachts kein Zutritt oder zu gefährlich.Die Parkmöglichkeiten sind ein Stück entfernt. Man muss ggf eine kleine Wanderung einplanen. Gutes Schuhwerk erforderlich.Vor Ort gibt es kein gastronomisches Angebot.Keine Tiere erlaubt.Radfahren am oder bis zum Ausflugsziel ist nicht möglicht oder ungünstig.Kann auch bei schlechtem Wetter besucht werden.
Fitness-Anforderung
Besucherfrequenz
Über dem Müglitztal steht auf einem Felsen das Schloss Lauenstein. Erste Quellen zur Festung gibt es von 1241. Man vermutet, dass die mittelalterliche Burg damals dem Schutz der Grenze diente. Letzte Reste der alten Mauern findet man am äußersten Felssporn.

Heute beherbergt das Schloss das Osterzgebirgsmuseum. Zu besichtigen sind außerdem ein Kräutergarten und die Burgruine

Eintritt

Erwachsene: 4.00 Euro
Ermäßigte: 3.00 Euro

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag
und an Feiertagen:
10.00 bis 16.30 Uhr
Der letzte Einlass erfolgt um 16:00 Uhr.

Montag, außer an Feiertagen, ist das Museum geschlossen.

Während der Monate November bis März sind die Burgruine, der Kräutergarten und das Gefängnis nicht zugänglich.

Anschrift

Osterzgebirgsmuseum Schloss Lauenstein
01778 Altenberg OT Lauenstein
Tel.: 035054 - 25402
Fax: 035054 - 25455
eMail: info@schloss-lauenstein.de
Karte laden

Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden. Schreibe die erste!