sch
Zámek Jezeří
Aktuell vom 01.01.2020
Hier muss Eintritt entrichtet werden.Nachts kein Zutritt oder zu gefährlich.Dieses Ziel ist nicht barrierefrei.Die Parkmöglichkeiten sind ein Stück entfernt. Man muss ggf eine kleine Wanderung einplanen. Gutes Schuhwerk erforderlich.
Noch bevor man das Schloss erreicht sieht man es an den südlichen Hängen des Erzgebirges liegen.
Auf den Grundmauern einer alten Burg wurde es im Stil des Barock 1549 und 1696 erbaut worden. Sein Grundriss beschreibt ein Kreuz an dessen westlichem Ende sich zwei Türme befinden. Zum Anwesen gehört ebenso ein weitläufiger Park.
Seit dem 2. Weltkrieg ist das Schloss eher dem Verfall preisgegeben. Doch man hat bgonnen, es Stück für Stück zu sanieren.

Eintritt

Erwachsene: 60 Kronen (etwa 2.40 Euro)
Kinder 6-15 Jahre: 40 Kronen (etwa 1.60 Euro)
Kinder unter 6 Jahren: 20 Krone (etwa 0.80 Euro)

Öffnungszeiten

Mai bis September
Di.-So.: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Oktober und April
Sa/So/Feiertag.: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Letzter Einlass: eine Stunde vor Schließung.

Führung dauert rund 60 Minuten.

Anschrift

Státní zámek Jezeří
43543 OT Horní Jiřetín
Tel.: +420 602626430
eMail: zamek.jezeri@usti.npu.cz
Karte laden

Bewertungen

  01.07.2007 - Armin Lorenz Seiffen
Man kann jeden nur einmal empfehlen sich dieses wie auch andere Schlösser in Böhmen anzuschauen. Es gibt speziell im Eisenberg große Bemühungen es wieder in einen guten Zustand zu versetzen, aber wie überall fehlt das Geld. Leider.
  08.09.2008 - Gerhard Raschke
Die Besichtigung dieses Schlosses ist schon auf Grund der sichtbaren Anstrengungen der Tschechischen Republik zur Restaurierung dieses Bauwerkes empfehlenswert. Lobenswert ist auch, dass die Führung durch die bereits zugänglichen Räume des Schlosses, auch für nur 2 Personen, in deutscher Sprache erfolgte. Vom gepflegten Schlossgarten hat man einen Blick über den Braunkohlentagebau, dem dieses Schloss fast zum Opfer gefallen wäre.
  29.10.2008 - Christoph Beckers
In der "Prager Zeitung" Ausgabe Nr. 37 / 1996 / Seite 13 fand ich heute einen fast ganzseitigen Artikel von Libor Budinsky über diese ehemalige Sommerresidenz Schloß Jezeri mit kurzem geschichtlichen Abriß und Schilderung der aktuellen ( s. Zeitungsdatum )Situation.
Ich kann bei Bedarf gerne gegen Unkostenerstattung eine Kopie des Artikels zusenden.

Kommentar: Leider haben Sie keine Kontaktdaten hinterlassen.
Durchschnittliche Bewertung: 2  

»» mehr Kommentare (13) lesen